Gewo Hype KR Pro 47.5 – Vielseitig und für den Plastikball optimiert

Gewo Hype KR Pro 47.5

Mit dem Gewo Hype KR Pro 47.5 bringt die deutsche Tischtennismarke Gewo bereits den sechsten Belag seiner Flagschiff Belagserie heraus. Testen konnte ich bereits die Vorgängerbeläge Gewo Hype XT Pro 50.0, Gewo Hype XT Pro 40.0 und Gewo Hype EL Pro 47.5, welche mich allesamt durchaus überzeugen konnten. Im Vorfeld habe ich zudem den großen … Weiterlesen…

Donic Bluestorm Z3 – Die Revolution der Softbeläge?

Donic Bluestorm Z3

Mit dem Test des Donic Bluestorm Z3 schließe ich die Akte mit dem neuen Belagkonzept ersteinmal. Vielleicht folgt aber noch ein Vergleichstest, in welchem alle Beläge mit dünnem Obergummi und extradickem Schwamm, vorgestellt werden. Zudem ist ein Vergleich zum Butterfly Bryce Highspeed nicht verkehrt, auch wenn diesem ein großporiger Schwamm (Butterfly´s Springe Sponge Technologie) gut … Weiterlesen…

Die neue Mitte – Donic Bluestorm Z2 im Test

Donic Bluestorm Z2

Mit dem Test des Donic Bluestorm Z2 bin ich mit den Belagneuheiten um das neuartige Konzept fast am Ende angelangt. Eigentlich schade, bieten die Beläge mit dünnem Obergummi und maximiertem Schwamm eine interessante Lösung, um den aufkommenden Problemen mit dem Plastikball zu entgegnen. Den Anfang machten ja bekanntlich die andro Rasanter Beläge. Durch das Ende … Weiterlesen…

Nittaku Flyatt Spin – Test des Japan-Bestsellers

Nittaku Flyatt Spin

Der Nittaku Flyatt Spin ist ein weiterer, interessanter Belag Made in Japan. So taucht dieser weit oben in den japanischen Verkaufsrankings auf. Nachdem ich mit großer Begeisterung bereits die Fastarc Beläge G-1, C-1, P-1 und S-1 testen durfte, bin ich wiederrum gespannt, was der Belag aus dem Hause Nittaku so alles drauf hat. Technische Eigenschaften … Weiterlesen…

Tibhar Genius Sound Alternativen und Vergleich

Tibhar Genius Sound Alternativen

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass der Tibhar Genius Sound nicht mehr produziert wird. Und das finde ich sehr schade. Ich selbst spiele die härtere Version, den Tibhar Genius, und bin eigentlich recht zufrieden. Die rotationsstarke Oberfläche macht im Topspinspiel eine gute Figur. Zudem ist die Haltbarkeit sehr gut, was die Belaggeneration nach Tenergy durch … Weiterlesen…

Donic Bluestorm Z1 – Die neue Waffe von Donic

Donic Bluestorm Z1

Mit dem Donic Bluestorm Z1 leite ich schon beinahe das Ende der Tests um die neuen Beläge mit extradicken Schwämmen und dünnen Obergummis ein. Aber keine Sorge. Im Spätsommer werde ich mich noch an ein paar Vergleichstests zwischen Tibhar Aurus Prime/Select, Donic Bluestorm und andro Rasanter machen 😉 Jetzt liegt der Fokus aber allein auf … Weiterlesen…

Xiom Vega Intro

Xiom Vega Intro

Bevor die Klassikerwochen weiter gehen, möchte ich den Xiom Vega Intro ausführlich testen und vorstellen. Denn kein Belag hat mich in den letzten Wochen so ratlos gemacht. Zunächst kam die Testaktion von mytischtennis. Ich habe mir natürlich als materialbegeisterter Tischtennisspieler die Aussagen und Wertungen vollständig durchgelesen. Auch im Tischtennisforum haben so einige Tester ihr Wissen … Weiterlesen…

Nittaku Fastarc S-1

Um die Nittaku Fastarc Belagreihe zu komplementieren, veröffentliche ich nun den Testbericht zum Nittaku Fastarc S-1. Die komplette Belagreihe ist in Japan sehr beliebt. Im Februar Ranking lagen die Fastarcs mit drei Belägen unter den TOP 6 (Fastarc G-1 auf Platz 1, Fastarc S-1 auf Platz 5 und Fastarc C-1 auf Platz 6). Wie die … Weiterlesen…

Tibhar Aurus Select

Die zweite Neuerscheinung aus dem Hause Tibhar bildet der Tibhar Aurus Select, welcher mit einem Medium Schwamm ausgestattet wurde. Interessant ist der Aurus Select allein schon dadurch, dass es die einzige Belagneuheit mit dünnem Obergummi und extra dickem Schwamm bleiben wird, die mit einem 45° Medium Schwamm ausgestattet wurde. Weder die Donic Blue Storm Belagreihe, … Weiterlesen…

Tibhar Aurus Prime

Der Tibhar Aurus Prime und Aurus Select bilden die Belagneuheiten aus dem Hause Tibhar. Wie schon bei den andro Rasanter Belägen und den Donic Blue Storm Belägen, wird ein sehr dünnes Obergummi mit einem maximalen Schwamm kombiniert. Davon versprechen sich die Marken mehr Rotation und Tempo, was die Nachteile der Plastikbälle ausgleichen soll. Während beim … Weiterlesen…

Nittaku Fastarc C-1

Wer die Bestsellerlisten aus Japan anschaut, der findet den Nittaku Fastarc C-1 unter den TOP10. Die härtere Version, der Nittaku Fastarc G-1, befindet sich sogar auf dem ersten Platz. Wie konnte also eine Belagserie an uns vorbei gehen, die anscheinend viele Tischtennisspieler begeistert? Die Antwort findet sich im deutschen Tischtennismarkt begründet. Alle Großhändler, die es … Weiterlesen…

TSP Ventus Basic

Der TSP Ventus Basic reiht sich nun in das immer größer werdende Sortiment an Leichtspielbelägen ein. Einer Belagart, die zwar mit der gewohnten Tensortechnologie ausgestattet ist, aber einen deutlich reduzierten FKE (Frischklebeeffekt) besitzt. Und das diese Beläge in Zukunft häufiger auf den Schlägern der Tischtennisspieler kleben könnten, habe ich im Artikel „Die Entdeckung der Mittelmäßigkeit … Weiterlesen…

Victas VS>401

Kontrollierte FKE Beläge gibt es viele auf dem Tischtennismarkt. Jedoch sind diese meist mit weicheren Schwämmen ausgestattet. Dagegen wird beim Victas VS>401 ein anderer Ansatz verfolgt. Der VS>401 hat eine ganz besondere Charakteristik. Es wurde ein extra harter Belag entwickelt und mit einer sehr griffigen Oberfläche ausgestattet. So etwas findet man sonst nur bei den … Weiterlesen…

Butterfly Rozena

Mit dem Butterfly Rozena wurde ein Belag angekündigt, welcher erst als zweiter Butterfly-Belag überhaupt die Technologien Springe Sponge und High Tension miteinander kombiniert. Abgesehen von den Tenergy Belägen natürlich. Bisher sind diese daneben nur beim Butterfly Spinart vereint. Das japanische Traditionsunternehmen scheint die beliebte Tenergy Belagserie abgeschlossen zu haben. Der langjährige Erfolg und die bereits … Weiterlesen…

Nittaku Fastarc P-1

Der Nittaku Fastarc P-1 ist der neueste Belag der Fastarc Belagserie. Wie auch schon der Nittaku Fastarc G-1, S-1 und C-1 wird dieser ab sofort in Deutschland erhältlich sein. Nach und nach werde ich alle Beläge dieser Serie testen. Nittaku Fastarc P-1 vs. G-1 – Technische Eigenschaften Von den technischen Eigenschaften her scheinen die Unterschiede … Weiterlesen…

Nittaku Fastarc G-1

Schon etwas länger ist der Nittaku Fastarc G-1 weltweit erhältlich. Nur in den Regalen der deutschen Tischtennishändler suchte man bisher vergebens nach diesem Belag. Bis jetzt. Denn zusammen mit den Neuerscheinungen in diesem Jahr wird die komplette Fastarc Belagserie auch hierzulande auf den Markt kommen. Großer Erfolg auf dem japanischen Markt An dieser Stelle frage … Weiterlesen…

Stiga Mantra M

Der Stiga Mantra M ist bereits die zweite Version der neuen Belagreihe, die ich testen durfte. Zuvor hat mich schon das Kraftpaket Stiga Mantra H überzeugen können. Als Teil einer Belagserie erwarte ich ein ähnliches, direktes Spielgefühl zu seinem härteren Pendant. Was aber auch klar sein muss, ein Medium-Belag ist immer etwas langsamer. Mal schauen, … Weiterlesen…

Donic Blues T1

Bevor im Frühjahr die Belagneuheiten 2017 erscheinen werden, möchte ich meine Tests der Neuerscheinungen aus dem vergangenen Jahr mit dem Donic Blues T1 abschließen. Dieser erschien im vergangenen Herbst und steht seitdem auf meiner Liste zum Testen. Dazu kam ich aber erst vor ein paar Wochen. Den Donic Blues T1 gilt es unter den moderaten … Weiterlesen…

Stiga Mantra H

Bereits im Sommer 2016 sollten der Mantra H und die restlichen neuen Stiga Mantra Beläge auf dem Markt erscheinen. Damals allerdings zog Stiga seine Neuheiten als Vorsichtsmaßnahme wegen Qualitätsmängeln zurück. Nun scheinen diese restlos behoben worden zu sein und die Mantras sind nun auf dem Markt erhältlich. Diese werden übrigens die einzigen Belagneuheiten von Stiga … Weiterlesen…

Joola Maxxx 450

Wenn Joola eine Belagserie im Angebot hat, die als Zugpferd dienen soll, dann kommen eigentlich nur die Joola Maxxx Beläge in Frage. Mit dem Versprechen, eine Spitzenbelagserie kreiert zu haben, wirbt Joola in den Produktbeschreibungen. Und mit 43,90€ für die ersten drei Exemplare sind Maxxx-Beläge zudem relativ preisgünstig. Dennoch sind die Rhyzm Beläge besser bekannt … Weiterlesen…

Xiom Vega China

Xiom hat sich in den letzten Jahren auf dem Belagmarkt etabliert. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis es auch eine Variante für Chinabelagliebhaber gibt, welche im Xiom Vega China gefunden wurde. Der Belag selbst ist schon seit einiger Zeit in Übersee erhältlich. In Deutschland allerdings sucht man zumeist vergeblich nach dem Xiom … Weiterlesen…

Gewo Proton Neo 325

Nachdem ich im Sommer bereits den Gewo Proton Neo 450 testen konnte, habe ich mir nun die weichste Version der Belagreihe, den Gewo Proton Neo 325, mal näher angeschaut. Technische Eigenschaften des Gewo Proton Neo 325 Wenn ein Urteil aus den objektiven Eigenschaften des Belags getroffen werden kann, dann vor allem eines: Der Proton Neo … Weiterlesen…

andro Good

Klassische Tischtennisbeläge haben auch im Jahr 2016 noch lange nicht ausgedient. Und zurecht, bieten diese doch mehr Ballkontrolle aufgrund des reduzierten Tempos gegenüber den modernen Tensoren (Alle Vor- und Nachteile findet ihr im Artikel „Klassiker vs. Tensor„). Eine Neuerscheinung in diesem Kalenderjahr war der andro Good, der sich in die Reihe der klassischen Tischtennisbeläge einordnet. … Weiterlesen…

Tibhar Aurus Sound

Die Softversionen Beinahe jede Belagserie hat eine weiche Softversion im Angebot. Und das auch aus einem guten Grund, denn viele Tischtennisspieler bevorzugen weiche Tischtennisbeläge gegenüber den harten Pendants. Die Vorteile, welche weiche Beläge aufweisen, habe ich im Artikel Der Tischtennisbelag: Hart vs. Weich bereits zusammengefasst. Ein Butterfly Tenergy 05 hat seinen Tenergy 05 FX. Ein … Weiterlesen…

TSP Ventus Spin

Vor einiger Zeit wurde ich auf den TSP Ventus Spin aufmerksam gemacht. Dieser Belag ist mir immer förmlich davon gelaufen. Direkt nach dem Erscheinen des Belags hatte ich diesen sogar mal auf meinem Ersatzschläger kleben, doch für mehr als 5 Minuten bei einem Minitest war nie Zeit. Nun habe ich mir einen weiteren Ventus Spin … Weiterlesen…

Joola Samba Tech

Mit einem großen Einführungsangebot wurde der neue Joola Samba Tech auf den Markt gebracht. Dieser soll nun endlich ein gleichwertiger Ersatz für einen frischgeklebten Joola Samba sein. Besonders der Sound soll den typischen Samba-Sound besitzen. Der große Erfolg des legendären Samba Belags findet im Joola Samba Tech nicht seinen ersten Nachfolger. Doch an die Erfolge … Weiterlesen…

andro GTT 40

Vorgestern hatte ich ja bereits den Test zum andro GTT 45 veröffentlicht. Wie auch schon sein härteres Pendant ist der andro GTT 40 für Spieler ausgelegt, die eher auf moderate Tempo- und Katapulteigenschaften setzen möchten, ohne auf das typische Tensor-Spielgefühl verzichten zu müssen. Wenn ich an einen weichen Klassiker denke, dann kommt mir sofort der … Weiterlesen…

andro GTT 45

Wer dieses Jahr auf die Neuheitenliste der Tischtennismarke andro geschaut hat, wird schnell feststellen, dass eher moderate Beläge auf den Markt gebracht wurden. Der andro GTT 45 ist einer von diesen Belägen. In der neuen Produktfamilie gibt es zudem noch eine weichere Version, den andro GTT 40. Damit will andro die Nachfrage nach Tensorbelägen mit … Weiterlesen…

Stiga Genesis S

Normalerweise sind Chinabeläge durch ihre Härte und Durchschlagskraft bekannt. Es kann ein knallhartes Angriffsspiel in Tischnähe aufgezogen werden und, bei entsprechendem Armzug, eine enorme Rotation erzeugt werden. Der Stiga Genesis S ist da etwas anders. Zum einen wurde das höchst griffige Obergummi, welches in China hergestellt wurde, mit einem japanischen Schwamm ausgestattet. Zum anderen ist … Weiterlesen…

Stiga Genesis M

Die Tischtennisnation China dominiert auch bei den diesjährigen Olympischen Sommerspielen in Rio das Geschehen nach Belieben. Auffällig ist dabei, dass alle Topspieler und Topspielerinnen einen sehr harten Chinabelag auf der Vorhand spielen, während die Rückhandseite meistens mit einem Tenergy Belag beklebt wurde. Die Tischtennismarke Stiga hat kürzlich einen modernen, mit chinesischem Obergummi ausgestatteten, Tischtennisbelag herausgebracht, … Weiterlesen…

Donic Desto F1 Plus

Die langsamste und kontrollierteste Version der Donic Desto Belagreihe, der Donic Desto F4, steht im totalen Gegensatz zu einer anderen Desto-Version, die ich testen durfte, dem Donic Desto F1 Plus. Dieser wird als bisher schnellste Version angepriesen. Ich kann an dieser Stelle schonmal bestätigen, dass dem so ist. Meine Erfahrungen mit Donic Desto Belägen sind … Weiterlesen…

Donic Desto F4

Die modernen Tensor-Beläge sind ja zumeist eines: Schnell. Dadurch ist ein Umstieg von einem klassischen Tischtennisbelag oftmals schwierig, da der Unterschied zwischen einem Tensorbelag und einem Klassiker einfach zu groß ist. (Wer nochmal einen Vergleich zwischen diesen Belagarten durchlesen möchte, wird im Artikel Klassiker vs. Tensor fündig.) Die Tischtennisfirma Donic hat sich Gedanken zu diesem … Weiterlesen…

Tibhar Evolution FX-S

Auf die zweite Neuerscheinung der Evolution Belagreihe, dem Tibhar Evolution FX-S, war ich ebenso gespannt wie auf den Tibhar Evolution EL-S. In der Wartezeit auf den neuen FX-S habe ich mir natürlich nochmals ausführlich den Tibhar Evolution FX-P angeschaut. Dieser ist in meinen Augen der leistungsfähigste Softbelag auf dem Markt. Die Durchschlagskraft ist vergleichweise hoch … Weiterlesen…

Tibhar Evolution EL-S

Gefühlt eine halbe Ewigkeit haben wir auf die neuen Tibhar Evolution Beläge warten müssen. In den letzten Jahren sind fast alle Neuheiten schon im April über die Ladentheke gewandert. Nicht so dieses Jahr. Wohl der am meisten erwartete Belag seit dem Butterfly Bryce Highspeed ist nun der Tibhar Evolution EL-S. Die Gründe hierfür sind eigentlich … Weiterlesen…

TSP Regalis Blue

Nach dem Test des TSP Regalis Red, welcher sehr positiv ausgefallen ist, habe ich mir natürlich auch den härter ausgelegten TSP Regalis Blue angeschaut. Laut der Beschreibung des Herstellers soll der Regalis Blue hauptsächlich für das tischnahe Spiel geeignet sein. Versprochen wird ein direktes Spielgefühl und ein sehr hohes Spinpotential, besonders bei hart getroffenen Angriffsschlägen. … Weiterlesen…

TSP Regalis Red

In japanischer Herstellung wurde der TSP Regalis Red entwickelt. Beläge Made in Japan standen noch vor einigen Jahren für eine sehr gute Qualität und die bestmöglichen Spieleigenschaften. Seit dem Frischklebeverbot und der Einführung der Tensorbeläge kamen die Japanbeläge mehr und mehr ins Hintertreffen. Lediglich die Tischtennismarke Butterfly konnte mit ihrer Tenergy Belagreihe sehr große Erfolge … Weiterlesen…

Victas V>15 Limber

Die Firma Victas hat auch noch eine zweite, weichere Variante neben dem Victas V>15 Extra heraus gebracht. Mit dem Victas V>15 Limber sollen nun auch die Softbelag Spieler angesprochen werden. Technische Eigenschaften des Victas V>15 Limber Der V>15 Limber verwendet die gleiche Belagoberfläche, wie es bei der Extra-Version auffindbar war. Der Schwamm ist auch hier … Weiterlesen…

Yasaka Rising Dragon

Mit dem Test des Yasaka Rising Dragon bin ich doch mal in eine ganz andere Belagrichtung gegangen. Normalerweise teste ich ja hauptsächlich Tensorbeläge, die einen vergleichsweise hohen Katapulteffekt und FKE besitzen. Daher bin ich gespannt, wie sich der Rising Dragon schlägt. Technische Eigenschaften des Yasaka Rising Dragon Der Belag wird mit einer Schutzfolie geliefert, wie … Weiterlesen…

Tibhar Evolution FX-P

Es ist bald soweit und die neuen Tibhar Evolution Beläge FX-S und EL-S erscheinen auf dem Markt. Davor möchte ich aber noch die Tests der restlichen Evolution Belagreihe abschließen. Bereits letzte Woche hatte ich den Tibhar Evolution EL-P vorgestellt. Nun möchte ich auch noch dem Tibhar Evolution FX-P einen ausführlichen Testbericht widmen. Spieleigenschaften des Tibhar … Weiterlesen…

Victas V>15 Extra

Victas ist eine recht interessante Tischtennismarke, wenngleich ich selbst noch kaum Beläge oder Hölzer von Victas getestet habe. Nun habe ich die neuen Victas V>15 Extra und V>15 Limber Beläge testen können. Technische Eigenschaften des Victas V>15 Extra Der Belag Victas V>15 Extra ist sehr kompakt und relativ hart ausgelegt. Mit seinem medium-hart Schwamm (47,5°) … Weiterlesen…

Xiom Vega Europe DF

Nach dem Test des Xiom Vega Asia DF konnte ich nun auch den Xiom Vega Europe DF genauer unter die Lupe nehmen. Laut Beschreibung soll der neue Vega Europe DF schneller als die normale Version des Vega Europe sein und noch mehr Spin erzeugen. Darauf werde ich besonders achten. Technische Eigenschaften des Xiom Vega Europe … Weiterlesen…

Tibhar Evolution EL-P

Es dauert nicht mehr lange, dann können wir die sehnlichst erwarteten neuen Evolution Beläge in unseren Händen halten: Den Tibhar Evolution EL-S und Tibhar Evolution FX-S. Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, habe ich den Tibhar Evolution EL-P erneut getestet und meinen schon lange geschriebenen Entwurf zum Testbericht über den Belag fertig geschrieben. Allgemeine … Weiterlesen…

Xiom Vega Asia DF

Während der Xiom Vega Pro eine beliebte Alternative zum Butterfly Tenergy 05 darstellt, so gilt der Xiom Vega Asia als Pendant zum Tenergy 64. Nun hat Xiom den Vega Asia überarbeitet und bringt mit dem Xiom Vega Asia DF einen Belag heraus, der auch mit dem neuen Polyball harmonieren soll. Technische Eigenschaften des Xiom Vega … Weiterlesen…

Donic Acuda Blue P1 Turbo

Gleichzeitig mit dem sehr weichen Donic Bluefire Big Slam konnte ich auch den Donic Acuda Blue P1 Turbo testen. Ich habe mir im Vorfeld einen Belag versprochen, der sehr viel Power und Tempo auf die Platte bringt. Das sagt zumindest die Werbeprosa über den Belag. Insgesamt ist die Acuda Blue Reihe ja eher zum „Wohlfühlen“ … Weiterlesen…

Donic Bluefire Big Slam

Die Donic Bluefire Belagreihe geht in die bereits neunte Runde. Der Donic Bluefire Big Slam stellt dabei die weichste Version dar. Als absolutes Novum unter den modernen Tensorbelägen gibt es diesen Belag auch in 1,6mm Schwammstärke, was schon deutlich auf die angestrebte Zielgruppe hindeutet: Jugendspieler und Allrounder. Wie weich der Bluefire Big Slam wirklich ist … Weiterlesen…

Donic Baracuda Big Slam

Der Donic Baracuda ist einer der rotationsstärksten Tischtennisbeläge auf dem Markt. Katapultarm im passiven Spiel und extrem giftig und mit einer sehr hohen Ballflugkurve im Topspinspiel ausgestattet. Die langsamere und weichere Version ist der Donic Baracuda Big Slam. Das Obergummi ist identisch, wohingegen der Schwamm im Medium-Soft Bereich liegt. Spieleigenschaften des Donic Baracuda Big Slam … Weiterlesen…

Gewo Proton Neo 450 – Testbericht

Nach den Tests der anspruchsvoll zu spielenden Gewo Hype XT Pro Beläge, hatte ich nun die Möglichkeit den Gewo Proton Neo 450 zu testen, welcher wiederum einfacher zu spielen sein sollte und einen komplett anderen Spielertyp anspricht. Technische Eigenschaften des Gewo Proton Neo 450 Was mir sofort aufgefallen ist, sind die merklichen Ähnlichkeiten zum andro … Weiterlesen…

Gewo Hype XT Pro 40.0 Testbericht

Mit dem Gewo Hype XT Pro 50.0 hat die Tischtennismarke Gewo einen TOP-Belag auf den Markt gebracht. Der kleine Bruder, der Gewo Hype XT Pro 40.0, besitzt das identische, hochwertige Obergummi in Kombination mit einem weicheren Schwamm, der von seiner Härte und Konsistenz dem des Tibhar Evolution FX-P ähnelt. Das Gewicht ist mit 86g in … Weiterlesen…

Gewo Hype XT Pro 50.0 – Testbericht

Nachdem der Test des Gewo Hype EL Pro 47.5 so positiv verlaufen war, konnte ich es kaum erwarten, auch die neueste Version, den Gewo Hype XT Pro 50.0, zu testen. Technische Eigenschaften des Gewo Hype XT Pro 50.0 Der Hype XT Pro 50.0 besitzt ein sehr griffiges Obergummi, welches sehr elastisch und weich wirkt. Der … Weiterlesen…

andro RASANT Navigator im Test

Zunächst möchte ich eigentlich sagen, dass ich noch nie ein großartiger Fan der Marke andro war. Woran das liegt? Keine Ahnung. Manchmal wird sich eine Meinung gebildet, ob rational erklärbar oder nicht. Seit längerem beobachte ich dennoch die verschiedenen Marken, wie diese sich uns Tischtennisspielern präsentieren. Besonders andro bemüht sich um ein besseres Image und … Weiterlesen…

Donic Bluefire M3 vs andro Rasant Powersponge

Das spannende am Testen von Tischtennismaterial sind Vergleiche unter den verschiedenen Belägen und Hölzern. So können Unterschiede, wenn auch nicht groß, bei ähnlichem Material herausgestellt werden. In diesem Vergleich möchte ich zwei absolute Bestseller unter den Softbelägen gegenüber stellen: Donic Bluefire M3 vs andro Rasant Powersponge. Donic Bluefire M3 vs andro Rasant Powersponge: Grundsätzliche Eigenschaften … Weiterlesen…

Joola Samba 19 Testbericht

Etwas mehr Zeit gelassen habe ich mir mit dem Testbericht des Joola Samba 19. Ich möchte vorweg sagen, dass ich zu Anfang große Probleme mit der Umstellung auf diesen Belag hatte, da sich der Joola Samba 19 nicht nur im Härtegrad (41°) von meinem bevorzugten Spielmaterial unterscheidet, sondern auch eine ganz andere Katapultcharakteristik aufweist. Nach … Weiterlesen…

Tibhar Aurus

Bevor ich nach dem Testbericht des Joola Samba 27 den Test des kleineren Bruders, dem Joola Samba 19 veröffentliche, möchte ich noch den Tibhar Aurus entsprechend bewerten. Der Tibhar Aurus ist ja schon eine ganze Weile auf dem Markt. Mit 38,90€ liegt dieser preislich am unteren Rand aller modernen Tischtennisbeläge. Doch nicht nur das macht … Weiterlesen…

Joola Samba 27 Testbericht

Wenn ich mich in den Foren so umschaue, dann werden die neuen Samba Beläge von Joola mit Spannung erwartet. Zudem kommt immer wieder die Frage auf, ob die japanischen Hersteller mittlerweile die Vormachtsstellung vom deutschen Belaghersteller ESN ankratzen können. Beim Test des Joola Samba 27 will ich mich auf zwei Kernfragen konzentrieren: Kann ein Belag … Weiterlesen…

Donic Bluefire M1

Was sagt man über einen Belag, über den bereits alles gesagt wurde? Eigentlich kann ich nur wiederholen, was viele schon vor mir erkannt haben. Der Donic Bluefire M1 ist einer der leistungsfähigsten Tischtennisbeläge auf dem Markt, obwohl schon einige Jahre vergangen sind, seitdem das blaue Wunder die Tischtenniswelt betreten hat. Ich denke dennoch, dass der … Weiterlesen…

andro Rasant Turbo

Der andro Rasant ist ein sehr beliebter und viel gespielter Tischtennisbelag. Mit dem andro Rasant Turbo wurde die Rasant Reihe ergänzt und überarbeitet. Im Gegensatz zur normalen Version wurde beim andro Rasant Turbo ein etwas härterer Schwamm verwendet (47,5 Grad), um noch mehr Power ins Spiel zu bringen. Das Obergummi ist gewohnt griffig und matt … Weiterlesen…

Tibhar Aurus Soft

Während es bei den Top-Belägen im medium-hart Bereich eine große Auswahl an leistungsfähigen Tischtennisbelägen gibt, so ist die Suche nach einem haltbaren, preiswerten Hochleitungsbelag im medium Bereich eher schwierig. Mit dem Tibhar Aurus Soft ist schon seit langem ein solcher Belag auf dem Markt, der leider im Marketingwahn der jährlich neu erscheinenden Belagserien etwas untergeht. … Weiterlesen…

Xiom Vega Japan

Xiom Vega Japan

Mit seiner Einführung im Jahr 2013 wurde die beliebte Vega Belagserie aus dem Hause Xiom mehr als sinnvoll erweitert. Der Xiom Vega Japan ist ein Medium-Belag, der über ein sehr großes Leistungspotential verfügt. Das Obergummi des Vega Japan ist relativ matt und enorm griffig. Auch ist es sehr flexibel. Der Schwamm ist großporig und liegt, … Weiterlesen…

Sauer&Tröger Secret Flow Chop

Bevor ich wieder schnelleres Spielmaterial teste bzw. die Testberichte von anderen Belägen zu Ende schreibe, möchte ich noch meine Erfahrungen mit dem Sauer&Tröger Secret Flow Chop teilen. Zum ersten mal ist mir die Marke Sauer&Tröger (oder kurz S&T) in einem Punktspiel begegnet. Der Gegner hatte damals die lange Noppe S&T Hellfire auf der Rückhand. Ich … Weiterlesen…

Butterfly Sriver G3 FX

Der Butterfly Sriver war für Jahrzente der meistegespielte Belag weltweit. Mit dem drohenden Frischklebeverbot entschloss sich Butterfly die beliebte Sriver Serie weiter zu entwickeln. Über die Zwischenstation Sriver G2 wurde der Butterfly Sriver G3 hervorgebracht. Die weichere und kontrollierbarere Version ist eben der Butterfly Sriver G3 FX. Spieleigenschaften des Butterfly Sriver G3 FX Selten habe … Weiterlesen…

Gewo Hype EL Pro 47.5

Am längsten im Test hatte ich den Gewo Hype EL Pro 47.5, was ich im vorherein nicht erwartet hatte. Technische Eigenschaften des Gewo Hype EL Pro 47.5 Der Belag ist mit einem 47,5 Grad medium-harten Schwamm ausgestattet. Die Poren sind nicht enorm groß. Das Obergummi ist nicht so hart wie eines Rakza X oder Aurus, … Weiterlesen…

Tibhar Quantum

Mit dem Tibhar Quantum hat die Tibhar Belagfamilie einen weiteren Zuwachs erhalten. Mein Testexemplar des Tibhar Quantum besitzt einen medium-harten Schwamm, welcher grobporig ist und vom Gesamtgewicht her relativ schwer (52 Gramm geschnitten) daherkommt, was aber bei den Tests nichts ausmachte, da ich auf der anderen Schlagseite das Leichtgewicht Butterfly Bryce Highspeed spielte. Das Obergummi … Weiterlesen…

Xiom Vega Europe

Bevor ich noch die Testberichte der letzten beiden Beläge des Belagtests in der Winterpause zu Ende schreibe, möchte ich noch über den Xiom Vega Europe berichten. Dieser Belag begegnet mir in jedem Training auf den Schlägern unserer Jugendspieler. Ich hatte den Vega Europe schon oft getestet, da ich immer auf der Suche bin nach kontrollierbaren … Weiterlesen…

Xiom Vega Pro

Zwischen den ganzen neuen Belägen, die ich gerade teste, ist mir noch ein Xiom Vega Pro schwarz Max. in die Hände gefallen. Der Xiom Vega Pro war für mich die günstige und fast gleichwertige Alternative zum Tenergy 05, nachdem Butterfly die Preise erhöht und auf Exklusiv-Vertrieb umgestellt hat. Doch war es nur der günstige Preis … Weiterlesen…

Joola Rhyzm Tech

Mit dem Joola Rhyzm Tech erhält die beliebte Rhyzm-Reihe bereits die fünfte Variante. Ob nur der Name dahinter steckt oder eine würdige Weiterentwicklung des Joola Rhyzm, möchte im folgenden Test feststellen. Technische Eigenschaften des Joola Rhyzm Tech Mein Exemplar des Joola Rhyzm Tech (rot 2,0mm) wiegt in Originalverpackung 90g und ohne Verpackung 68g. Das Obergummi … Weiterlesen…

Butterfly Bryce Highspeed

Nun konnte ich die Tests des Butterfly Bryce Highspeed abschließen. Der Bryce Highspeed ist seit dem 21. Dezember in Deutschland erhältlich. Zuvor wurde der Belag durch eine große Ankündigung seitens Butterfly auf der Homepage beworben und eine neue Technologie namens Micro Layer vorgestellt. Die Erwartungen waren natürlich groß und einen Testbericht konnte ich mir daher … Weiterlesen…

andro Plaxon 450

Mit dem andro Plaxon 450 habe ich einen Belag getestet, der nicht wie viele andere Neuerscheinungen auf maximalen Spin oder Speed setzt, sondern einfacher zu spielen ist und somit auch für Spieler interessant wird, die mit den schnellen FKE-Belägen nicht so gut klar kommen. Technische Eigenschaften Der Belag selbst ist sehr leicht (geschnitten 44g, rot … Weiterlesen…

Tischtennis Manager

Das Onlinegame Tischtennis Manager* erlaubt es den eigenen Tischtennisverein zu managen. Dabei ist es möglich Spieler individuell zu trainieren und durch kluges Wirtschaften den eigenen Verein bis ganz nach oben zu führen. Vor allem die Spieltiefe des Tischtennis Manager Spiels sorgt für große Spielfreude. Mit wenigen Minuten am Tag lässt sich das eigene Tischtennis Team … Weiterlesen…

Yasaka Rakza X

Nun konnte ich den ersten der sechs Testbeläge ausführlich spielen und beurteilen. Dies war der Yasaka Rakza X. Ich habe mir im Vorfeld viel von dem Rakza X versprochen. Die Kombination eines medium-harten Schwammes mit einem relativ straffen Obergummi liegt mir generell sehr gut. Objektive Eigenschaften des Yasaka Rakza X Zunächst einmal ein paar Fakten … Weiterlesen…

Erste Testbeläge eingetroffen

Gestern habe ich die ersten fünf Testbeläge erhalten. Das sind der Yasaka Rakza X, andro Plaxon 450, Tibhar Quantum, Joola Rhyzm-Tech und Gewo Hype EL Pro 47,5. Der Butterfly Bryce Highspeed sowie zwei weitere Testbeläge kommen nach Weihnachten noch hinzu. Die ersten 2-3 Testberichte kommen noch vor den Feiertagen. Alle weiteren Testberichte werden dann im … Weiterlesen…