Die Entdeckung der Mittelmäßigkeit – Warum Beläge mit reduziertem FKE zum Trend werden könnten

Höher, schneller, weiter. Der Olympische Gedanke nach immer noch besseren Spitzenleistungen hat längst Einzug gehalten in unsere Leistungsgesellschaft. Dieses Prinzip macht auch vor der Tischtennisbranche keinen Halt. Fragt euch selbst mal, ob ihr jemals nach einem Belag gesucht habt, der euch weniger bietet als sein Vorgänger. Ok, manche von euch sind vernünftig und nehmen nicht … Weiterlesen…

Eigenschaften von Tischtennishölzern

Kurzübersicht Tischtennishölzer im internationalen Regelwerk Holzarten und Furnierqualität Verklebungstechnik und Verarbeitung Gewicht und Gewichtsverteilung Form des Schlägerblattes Griff und Griffformen Anzahl der Furniere und Furnierdicke Klassischer Aufbau vs. Alternativen Subjektive Spieleigenschaften Unterschied zwischen Härtegrad und Steifheit/Biegefestigkeit Geschwindigkeit-Kontrolle-Katapult-Spinunterstützung Der Mythos Sweet Spot 1) Tischtennishölzer im internationalen Regelwerk Für die Herstellung eines Tischtennisholzes gibt kaum Beschränkungen. Ein … Weiterlesen…

Griffigkeit und Rotation eines Tischtennisbelags

Mein allererster Tischtennisschläger war, wie bei so vielen, günstig im Baumarkt gekauft. Es war ein einfacher, ungriffiger Noppen-Außen Schläger, oder auch Brettchen genannt. Dieser besaß natürlich kaum Griffigkeit, sodass fast keine eigene Rotation möglich war. Im Schulandheim spielte ich mit meinem bescheidenen Spielgerät gegen einen Klassenkameraden, der einen 5-Sterne Schläger hatte. Dieser war neu und … Weiterlesen…

Der Plastikball – Was ist wirklich zu erwarten

Ab der Saison 2016/2017 wird der Plastikball in den höchsten deutschen Tischtennisligen verpflichtend eingeführt. Bisher war die Verwendung des Plastikballs, anders als auf nationaler und internationaler Ebene bei Einzelturnieren, im Mannschaftssport nur als Empfehlung eingeführt worden. Faktisch wurde aber schon fast durchgängig mit den neuen Bällen gespielt. So langsam geht es Schrittweise dem altbekannten Zelluloidball … Weiterlesen…

Die optimale Ballflugkurve eines Tischtennisbelags

Die Ballflugkurve bzw. der Absprungwinkel eines Tischtennisbelags ist eine viel diskutierte und schwer zu definierde Größe, wenngleich wichtige Eigenschaft, die ein Tischtennis Belag aufweist. Dass dies auch bei Profispielern eine umstrittene Belageigenschaft ist, zeigt die Aussage von Paul Drinkhall (WR 60, Mai 2016): „When people talk about ‚throw angle‘, it’s really hard to rate and … Weiterlesen…

Klassiker vs. Tensor – Der Vergleich

Wer sich heutzutage einen Tischtennisbelag kaufen möchte, hat längst eine riesige Auswahl an Belägen vor sich, die die verschiedenen Tischtennismarken auf den Markt werfen. Neben den klassischen Eigenschaften wie Härtegrad, Spin und Tempo muss auch entschieden werden, ob es nun ein klassischer Tischtennisbelag sein soll oder eben ein sog. Tensorbelag oder FKE-Belag. Letztere stehen von … Weiterlesen…

Das Tischtennisholz: Hart vs. Weich

Nachdem ich im Beitrag Der Tischtennisbelag: Hart vs. Weich bereits auf die unterschiedlichen Eigenschaften von harten und weichen Tischtennisbelägen eingegangen bin, möchte ich ebenso die verschiedenen Merkmale bei einem Tischtennisholz, in puncto Härtegrad, eingehen. Warum Steifheit/Biegefestigkeit nicht den Härtegrad bestimmt Ein Tischtennisholz besteht aus verschiedenen Furnierschichten. Die gängisten Tischtennishölzer haben 5 oder 7 Furniere. Es … Weiterlesen…

7 ultimative Gründe für einen vorzeitigen Belagwechsel

Für die meisten Tischtennisspieler ist ein Belagwechsel zwei-bis dreimal im Jahr notwendig. Doch es gibt Ausnahmen, sodass ein Belag unbedingt öfter gewechselt werden muss. Im folgenden stelle ich 7 ultimative Gründe für einen vorzeitigen Belagwechsel vor: 1 Butterfly Premium Store Als treuer Kunde kann ich den für meine Region zuständigen Butterfly Premium Store doch nicht … Weiterlesen…

Welcher Belag hat den meisten Spin?

Anders als im Tennis spielt im Tischtennis die Rotation des Balles immer noch die entscheidende Rolle, wenn die Frage geklärt werden muss, wer als Sieger von der Platte geht. Wer kann den Spin im ankommenden Ball richtig lesen, wer setzt diesen als taktisches Mittel, auch leere Bälle, richtig ein oder wer hat den punktbringenden Aufschlag … Weiterlesen…

Einfluss des Tischtennismaterials auf die eigene Spielstärke

Ausreden und andere Märchen Oft sind wir unzufrieden mit unserem momentanen Schläger. Die Vorhand ist zu langsam, die Rückhand zu spinanfällig beim Block, es ist zu wenig Spin vorhanden oder der Vorhand-Flip geht immer über die Tischplatte. Ich möchte mich verbessern und mit einem anderen Belag oder einem anderen Holz wird das viel schneller gehen. … Weiterlesen…

adidas beendet Engagement in Tischtennis-Branche

Zum Ende des Jahres wird der weltweite Hersteller für Sportartikel, die adidas AG, das Engagement im Bereich Tischtennis beenden. Die Gründe sind mangelnde Rentabilität und eine Neuausrichtung auf profitablere Geschäftsbereiche. Tischtennisartikel von adidas wird es nur noch bis zum Jahresende geben bzw. solange der Vorrat reicht. Das Unternehmen war erst 2007 ins Tischtennisgeschäft eingestiegen mit … Weiterlesen…

Tischtennis Plastikbälle von Weener

Der bisherige Produzent von Deo-Rollern macht mit dem Einstieg  in die Produktion von Tischtennisbällen den Herstellern aus China Konkurrenz. Mit der Firma Weener bekommen die bisherigen Größen der Tischtennisindustrie endlich Konkurrenz. Weener möchte das Ende der Ära der Zelluloid Bälle ausnutzen, um auf dem Markt für Tischtennisbälle einzusteigen. Die runden Kugeln aus dem Gefahrenstoff Zelluloid … Weiterlesen…

Schwammstärke eines Tischtennisbelags und dessen Auswirkungen

Jeder Tischtennisbelag hat seine individuellen Eigenschaften. Jeder Tischtennisspieler einen individuellen Spielstil. Doch spielen oftmals zwei Spieler mit grundlegend verschiedenen Techniken und Leistungsklassen „den gleichen Belag“. Liegt es nur am unterschiedlichen Schlägerholz, sodass beide Spieler mit genau diesem Belag zurecht kommen? Oder ist dieser Belag einfach der Alleskönner schlechthin? Mit Sicherheit nicht. Der Grund hierfür, warum … Weiterlesen…

Tibhar Evolution

Die Tibhar Evolution Reihe hat seit kurzem Zuwachs bekommen. Mit dem Tibhar Evolution MX-S wurde eine Interessante neue Variante auf den Markt gebracht. Wer noch einen Überblick behalten möchte, welcher Evolution was kann, hat mit dieser kleinen Übersicht alles auf einen Blick:

Butterfly Tenergy – Aber welchen?

In einem neuen Video präsentiert die Firma Butterfly seine Tenergy Beläge. Dabei werden alle Varianten und deren Stärken genau beschrieben.  Auch die verschiedenen Technologien, die zur Herstellung der Tenergy Beläge verwendet werden, sind gut und einfach erklärt. Die Auswahl, ob Tenergy 05, Tenergy 25, Tenergy 80, Tenergy 64 oder eine der FX-Versionen sollte mit diesen … Weiterlesen…

Tischtennismaterial und Ballflugkurve

Oft wird Tischtennismaterial anhand von verschiedenen Kriterien bewertet. So erhält ein Belag Tempo-, Spin- und Kontrollwerte sowie einen Härtegrad zugewiesen. Bei Hölzern ist es ähnlich. Tempo- und Kontrollwerte, meinetwegen auch Biegefestigkeit und die Anzahl der Furniere sowie deren Art wird angegeben. Natürlich informieren wir uns vor dem Kauf eines neuen Tischtennisbelages oder gar eines kompletten … Weiterlesen…

Der Tischtennisbelag: Hart vs. Weich

Tischtennisbeläge haben unterschiedliche Härtegrade. Dies ist vor allem abhängig von der Härte und Noppenausrichtung des Obergummis sowie vom Härtegrad des Schwammes.  Es gibt Spieler, welche auf sogenannte Soft-Beläge, also sehr weiche Beläge schwören, andere mögen Beläge eher im Medium-Bereich und wiederum andere bevorzugen harte Beläge bis hin zu extrem harten Chinabelägen. Doch stellt sich die … Weiterlesen…

Die Wahl des „richtigen“ Tischtennisschlägers

In fast keinem anderen Sport spielt das Material eine so wichtige und entscheidende Rolle. Egal ob als Hobby-Spieler, der in ein Sportgeschäft geht, um für das Freizeitvergnügen einen Tischtennisschläger anzuschaffen oder als Vereinsspieler, der nach der Saison den Schläger wechseln möchte, da Anspruch und Fähigkeiten gestiegen sind oder Unzufriedenheit über das momentane Material herrscht, die … Weiterlesen…

Tischtennismaterial Grundlagen: Das Schlägerholz

Das Schlägerholz besteht aus einem mehrschichtigen Furnieraufbau. Dabei können sowohl verschiedene Holzschichten als auch Werkstoffe wie z.B. Carbon verwendet werden, wobei der Holzanteil bei mindestens 85% liegen muss. Die Spieleigenschaften eines Holzes hängen von der verwendeten Furnierart und Stärke ab. Beispielsweise kann ein klassischer Abachi-Limba-Aufbau durch die unterschiedlichen Furnierstärken leicht zu einem Abwehrholz oder auch … Weiterlesen…