Tischtennis Verkaufscharts aus Japan Mai 2017 – Meistverkaufte Beläge

Die Tischtennis Verkaufscharts des Monats Mai stehen fest. Mal wieder hat sich einiges getan.

Übrigens werde ich ab sofort jeden Monat einen Bericht schreiben. Dadurch bleibt ihr und ich auf dem Laufenden, wohin der Trend in der Tischtennisbranche geht.

In Deutschland hat keiner so recht einen Überblick, welche Beläge und Hölzer wirklich gut laufen. Die meisten Händler halten sich eher bedeckt.

TOP 10 Tischtennisbeläge

Wie in der vergangenen Woche konnte der Nittaku Fastarc G-1 seine Spitzenposition behaupten. Auch in Deutschland ist der Belag ja nun fast überall erhältlich und sollte auch hierzulande sehr oft über die Ladentheke wandern.

Auf Platz 2 befindet sich immer noch Butterflys Belag für die Breite Masse, der Butterfly Rozena. Ich bin gespannt wie lange sich der Belag halten kann.

Dicht gefolgt wird Butterflys Neuheit vom Klassiker Yasaka Mark V. Ich teste ja gerade die Klassikerbeläge ausführlich und kann nachvollziehen, warum dieser so weit oben im Verkaufsranking zu finden ist. Ein Testbericht wird bald folgen.

Etwas nach unten geht es für Xioms Medium-Soft Belag, dem Xiom Vega Europe. Aber immerhin steht dieser noch vor dem wohl bekanntesten Tischtennisbelag der neueren Generation, dem Butterfly Tenergy 05.

Einen ganz interessanten Belag habe ich mir mit dem Yasaka Original Extra besorgt. Trotz der Bestellung im Ausland war dieser günstiger als die meisten Klassiker. Ich werde auch hierzu bald etwas schreiben.

Auch nicht verwunderlich, dass der Leichtspieltensor Xiom Vega Intro es in die TOP 10 geschafft hat. Seine guten Allrounderfähigkeiten und der sehr niedrige Preis sorgen für Platz 7 im Monat Mai.

Dahinter folgen die Fastarcs C-1 und S-1 fast im Gleichschritt. Wer meine Testberichte gelesen hat, der weiß um das Potential der Beläge, auch für den deutschen Tischtennismarkt.

Gerade noch auf Platz 10 hat es der in Japan sehr beliebte Victas V>15 Extra geschafft.

  1. (↔) Nittaku Fastarc G-1
  2. (↔) Butterfly Rozena
  3. ( ↑ ) Yasaka Mark V
  4. ( ↓ ) Xiom Vega Europe
  5. ( ↓ ) Butterfly Tenergy 05
  6. ( ↑ ) Yasaka Original Extra
  7. ( – ) Xiom Vega Intro
  8. ( ↓ ) Nittaku Fastarc C-1
  9. ( ↑ ) Nittaku Fastarc S-1
  10. ( ↓ ) Victas V>15 Extra

Quelle: https://world-tt.com/ps_goods/goods_ranking.php

3 Gedanken zu “Tischtennis Verkaufscharts aus Japan Mai 2017 – Meistverkaufte Beläge

  1. Zitat: Dadurch bleibt ihr und ich auf dem Laufenden, wohin der Trend in der Tischtennisbranche geht.

    Findest du nicht du solltest schrieben, wohin der Trend in Japan geht. Dass dort Butterfly, Xiom, Nittaku und Victas den Markt bestimmen, ist doch nicht sehr verwunderlich.

    • Hallo Marcel (cooler Name übrigens 😉 ),

      ich denke halt global. Und aus den japanischen Verkaufscharts sind weltweite Trends eher abzulesen, als aus dem deutschen Markt. Dort wird kaum über Verkaufszahlen offen geredet. Zudem besitzen viele Großhändler Hausmarken, die unter die Spieler gebracht werden.

      Butterfly und Xiom sind auch hierzulande weit verbreitet. Und Nittaku ist nun auch in Deutschland wieder im Kommen. Weltweit ist Nittaku darüber hinaus sehr beliebt. Gut, bei Victas gebe ich dir recht. Verhält sich wohl ähnlich wie bei andro, dass die Marke nur in bestimmten Region auf der Welt gut läuft.

      Viele Grüße,

      Marcel

  2. Servus Marcel,

    was macht der Fastarc G1 besser oder anders als der Aurus Prime? Wenn wir mal beide in gleicher Schwammdicke vergleichen würden? Welcher der beiden „greift“ den Ball besser bei dünn getroffenen/weichen Topspins?

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: