Thomas Müller und Philipp Lahm beim Tischtennis

Die Fussball-Weltmeister Thomas Müller und Philipp Lahm vom FC Bayern München begeistern ihre chinesischen Fans im Trainingslager. Aber nicht wie gewohnt mit Fussball, sondern gegen die Tischtennis-Profis aus dem Reich der Mitte.

In China ist Tischtennis der Volkssport Nummer 1. Seit Jahren dominieren die Chinesen das Welttischtennis. Im Rahmen einer Promotion-Aktion durften die beiden Bayern-Stars Thomas Müller und Philipp Lahm ihr Können an der Tischtennisplatte nun zeigen. Und das gegen die besten chinesischen Tischtennisspieler. Dabei machten die beiden einen gute Figur.

Viele sehenswerte Ballwechsel lieferten sich die beiden Fußball Weltmeister gegen die Tischtennis Weltmeisterin Ding Ning, Weltmeister und Team-Olympiasieger Wang Hao sowie Chinas General-Cheftrainer, dem zweifachen Olaympiasieger Liu Guoliang. Und hatten dabei auch sehr viel Spaß.

Sogar einige Aufschläge der chinesischen Tischtennis Profis retounierten Thomas Müller und Philipp Lahm und konnten einige sehenswerte Ballwechsel an der Platte für sich gewinnen. Man merkte, dass sowohl Müller als auch Lahm keine blutigen Anfänger im Tischtennis sind und nach dem Fußball Training des öfteren Tischtennis-Matches bestreiten, da die Ballsicherheit und Grundtechnik bei beiden gegeben ist.

Beide Bayern-Profis konnten einiges aus dem Training mit den Tischtennis-Profis aus China mitnehmen. „Es ist schön zu sehen, dass man noch mehr Schnitt in den Ball reinlegen kann als man eigentlich gedacht hat“, resümierte Thomas Müller im Anschluss an das Tischtennis Training.