Tribute to Jean-Michel Saive

Vor einigen Tagen hat Jean-Michel Saive angekündigt nach fast 33 Jahren Profitischtennis seinen Schläger an den Nagel zu hängen. Der Vize-Weltmeister von 1993 und Europameister von 1994 blickt auf eine erfolgreiche und lange Karriere zurück. Der 46-jährige äußerte sich folgendermaßen:

„Diesmal ist es wirklich so. 32 Jahre lang bin ich mit meinem Schläger um die Welt gereist. Während dieser Zeit habe ich alle Energie und Leidenschaft in diesen Sport gesteckt, meinen Sport, der mir alles gegeben hat. […] Ich wollte stets so lange weiterspielen, wie mir das Training und die Wettkämpfe Spaß machen, habe andere Sachen nebenher angefangen, bin z.B. technischer Direktor des französischsprachigen Verbands in Belgien und arbeite für das Belgische Olympische Komitee. […] Neben all diesen Aktivitäten habe ich nie aufgehört, zu trainieren und mich so gut wie möglich auf Wettkämpfe vorzubereiten. Diese Zeit, sie ist jetzt vorbei. […]“ Auf der Pressekonferenz erklärte der 46-Jährige: „Vor den European Games in Baku habe ich gedacht, dass ich meine Tätigkeiten und den Tischtennissport unter einen Hut bringen könnte. Mich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren, hatte ich im Kopf, aber dann nach Baku und nach den folgenden World Tour-Turnieren bin ich wieder ins Grübeln gekommen. Wenn du nämlich bei den Olympischen Spielen mitspielen willst, musst du zu 200 Prozent bei der Sache sein, das geht nicht mit halber Kraft.“

Um den 25-fachen belgischen Meister zu ehren, hat die ITTF nun folgendes Video veröffentlicht:

Jan-Ove Waldner – Eine Dokumentation

JanOve Waldner - Aufschlag
JanOve Waldner – Aufschlag

Kaum ein anderer Tischtennisspieler hat die Tischtennisszene so sehr dominiert und geprägt wie er: Jan-Ove Waldner. Manchmal hatte man das Gefühl, wenn sein Spiel und seine Bewegungen betrachtet wurden, wie leicht und einfach Tischtennis sein muss.

In einer fast zweistündigen Dokumentation wird dieses Genie des Tischtennis und seine wichtigsten Karrierestationen begleitet, analysiert und reflektiert. Spannend sind auch seine Interviews und interessanten Kommentare. Das Video hat leider nur englische Untertitel, aber das meiste, besonders die unzähligen Matches und Ballwechsel, sind da selbsterklärend.