Tischtennis Youtuber und Youtubekanäle

Tischtennis macht auch nicht vor Youtube halt. Vielmehr sind einige der Meinung, dass Youtube in Zeiten einer schlechten TV-Präsenz den Tischtennissport gerettet hat. Medial natürlich.

Neben den vielen Youtube Kanälen von ITTF, TTLondon2012 und Co., die hauptsächlich Zusammenschnitte von nationalen und internationalen Wettkämpfen präsentieren, gibt es auch einige Youtuber, die mit eigenen Videos über unseren Sport für Aufsehen sorgen.

Da ich selbst mal vorhabe, einen Tischtennis-Youtubekanal zu machen, habe ich mir natürlich die ganze Szene mal angeschaut. Ok. Ich bin ein Tischtennisnerd und schaue sowieso gerne TT-Videos im Netz an. Deshalb musste ich nicht wirklich viel zusätzliche Recherche betreiben, um euch die interessantesten Kanäle vorzustellen.

Ich werde aber keine Platzierungen oder Rankings vornehmen, da ich von allen vorgestellten TT-Youtubern recht begeistert bin 😉

TTR Hunter

Vor einiger Zeit sorgte Simon Sangals alias TTR Hunter mit seinem Projekt TTR 2000 für Begeisterung. Für ihn war es wichtig, nach langer Zeit auf einem stagnierenden Spielniveau verweilend, endlich die 2000er Marke zu knacken.

Fortan filmte er seine Bemühungen zur Verbesserung seiner Spielstärke. Die gut und ehrlich erzählten Videos geben tiefe Einblicke in Simons Entwicklung.

Mit einer Tischtennis B-Lizenz ausgestattet und als Fitness A-Lizenz Trainer steckt auch viel Wissen hinter seinen Aussagen. Er vermittelt anhand von seinen eigenen Erfahrungen die verschiedenen Themenbereiche aus Training, Motivation, Technik und Fitness sehr einfach und praktisch.

Nach einer etwas längeren Pause ist Simon nun mit neuen Videos zurück. Aktuell hat er sich mit den Unterschieden zur europäischen und chinesischen Vorhandtechnik befasst. Schaut einfach mal rein:

Ich finde, dass der TTR Hunter der coolste Youtube Kanal ist, den ich jederzeit nur weiterempfehlen kann. Dies werden mir die +5.500 Abonnenten bestätigen 😉

Tischtennis Helden

Einen noch mehr auf das Tischtennis Training ausgelegten Youtubekanal macht der aus Bonn stammende Tischtennistrainer Jannick Borschel.

Als der Kanal von Tischtennis Helden startete, wurden wir jeden Tag mit einem neuen Video über Übungen zum Tischtennis Training, sowie Analysen und lustigen TT Videos beglückt. Mittlerweile hat sich ein Pensum von 2-3 Videos pro Woche eingependelt.

Zudem gibt es eine eigene Seite von Tischtennis Helden, auf der eigene Textilkollektionen angeboten werden. Seit neuestem hat der Jannick auch einen Videokurs für das Spiel mit und gegen Material veröffentlicht, bei dem der Nationalspieler Ruwen Filus mitgewirkt hat. Dieser muss allerdings gekauft werden.

Es wird in Zukunft auch weiterhin viele kostenlose Videos über den Youtubekanal geben. Daneben werden auch kommerzielle Produkte angeboten.

Die Reichweite von Tischtennis Helden ist beachtlich. +13.000 Abonnenten kann der Kanal verzeichnen.

GeblockTT

Einen guten Job machen auch die Jungs von GeblockTT. Dort werden hauptsächlich lange Noppen und Tischtennisbeläge getestet. Aber auch andere Tischtennisprodukte werden unter die Lupe genommen.

Was mir besonders gefällt, sind die gut gemachten Videos. Die Produkte werden schön präsentiert. Die Spieleigenschaften der Beläge und Noppen kommen ganz gut raus.

Alles in allem ein Kanal mit viel Potential, was auch schon +600 Abonnenten zur Folge hat.

3T Table Tennis Training

Nicht umsonst ist Werner Sigmund als Basistrainer des Jahres 2016 gekürt worden. Auf seinem Tischtennis Kanal zeigt er Videos über das Jugend-Tischtennis-Training.

Es werden verschiedenste Balleimerübungen präsentiert, die für das Erlernen der Schlagtechniken notwendig sind. Die Übungen führen die Jugendlichen aus, die die kompletten Facetten von Schlagtraining, Beinarbeit und Aufschlägen vertiefen.

Ich denke, dass die Videos sehr lehrreich sind und sehr gut die einzelnen Übungen aufzeigen. Wer also an Übungen interessiert ist, die zur Verbesserung der eigenen Spielstärke beitragen, sollte die eine oder andere Einheit bei sich in der eigenen Halle nachmachen.

Der Erfolg von 3T Table Tennis Training ist beachtenswert. +1.000 Abonnenten wollen keine TT-Übung mehr verpassen.

Matchball TV

Als eine Art Amateur-Tischtennis-TV kann der Kanal von den Jungs von Matchball TV verstanden werden. Denn es werden hauptsächlich Tischtenniswettkämpfe aus dem Amateurbereich gezeigt.

Daneben moderieren die Jungs von Matchball TV auch in ein paar Videos und interviewen Tischtennisspieler.

Der Ansatz ist aus meiner Sicht ganz schön. Hier wird Tischtennis so aufgenommen, wie wir ihn jeden Tag auch bei uns erleben. Die Palette der Videos reicht von den deutschen Meisterschaften der Jugend über 2. und 3. Bundesliga bis zur Tischtennis Oberliga. Also für die meisten von uns gibt es trotzdem noch etwas zu lernen 😉

Matchball TV ist sehr beliebt und verzeichnet mittlerweile +2.300 Abonnenten.

Tabletennisdaily

Für mich bis heute einer meiner Lieblings-Youtubekanäle ist Tabletennisdaily. Denn dort bieten Dan und sein Team viele tolle TT-Videos.

So werden verschiedene Tischtennisbeläge und Tischtennishölzer getestet, aber auch Trainingseinheiten der chinesischen Nationalmannschaft hochgeladen oder Spiele gegen richtige Tischtennisprofis angesetzt.

Tabletennisdaily bietet den Flair und den Unterhaltungswert, den ein moderner Youtubekanal braucht.

Die Videos sind leider nur auf Englisch, was aber selbst für sprachlich weniger talentierte kein allzu großes Hinderniss darstellt. Es geht schleißlich um Tischtennis 🙂

+31.000 Abonnenten folgen Tabletennisdaily. Ich denke immer noch zu wenige 😉

Fazit

Tischtennis und Youtube. Das passt! Es gibt einige TT-Videos auf Youtube, die absolut sehenswert sind. Die meisten davon findet ihr unter den vorgestellten Youtube-Kanälen wieder 😉

Ich möchte aber auch nicht verheimlichen, dass insbesondere die englischsprachige Szene noch viel viel größer ist und gar nicht in einem Artikel zusammenfassbar wäre.

5 Gedanken zu “Tischtennis Youtuber und Youtubekanäle

  1. Ich finde , die Videos, die bspw. von ttlondon2012 hochgeladen werden was den Profisport angeht wahnsinnig gut. Bei jedem Event der Worldtour warte ich nur darauf Zusammenschnitte von ihm zu sehn. Leider sind die Videos der ITTF dagegen recht langweilig und zu kurz.
    Besonders gern schau ich mir allerdings die Videos aus dem Amateurbereich an. Mir gibt der Winkel und die gezeigten Spielweisen das Gefühl näher dran zu sein als an den Profis (Spielerisch und aus der Sicht eines Zuschauers). Früher wurden auch Viedos von einem Verein aus meiner Nähe aus dem niedrigeren Amateurbereich aufgenommen (Bezirksliga bis Rheinlandliga). Leider werden die Spiele wohl nicht mehr aufgenommen. Ich würde mir echt wünschen, dass mehr Vereine ihre Spiele aufnehmen. Ich kann auch nicht genug Tischtennis gucken….=D

    • Hi Daniel,

      ich stimme dir zu. Deshalb finde ich Matchball TV so interessant, da eben die Nähe zu uns Spielern aus dem Amateurbereich gegeben ist.

      Ich denke die obige Auswahl sollte jedem TT-Süchtigen ein wenig Abhilfe schaffen 😀

      Gruß,

      Marcel

  2. Mir gefällt der Kanal „WRM“ (World Rubber Market) sehr gut.
    Da werden einige mitunter auch ziemlich unkonventionelle Techniken erklärt (vorausgesetzt, man kann etwas Japanisch – manche Videos sind aber bereits in englischer Sprache untertitelt). Ob man sich da bei manchen Verrenkungen (v.a. bei den Aufschlagtutorials) als Spieler mittleren Niveaus was abschauen kann/sollte, sei mal dahingestellt 😀
    Daneben gibt es Produkt-Reviews und jede Menge Match-Aufzeichnungen (das Kollektiv reist zu Lehrzwecken anscheinend durch ganz Japan, auch in Korea waren sie mal zu Gast).
    Und die Trickshot-Videos von Gucchy (einer der Spieler) sind auch ohne Sprachkenntnisse amüsant 🙂

    Kanal:
    https://www.youtube.com/user/worldrubber/featured

    Trickshots/Spielszenen:

    • Hallo Tim,

      ich danke dir für die Videos. Musste den Kommentar erst freischalten, da mehrere Links beinhaltet waren. Nur zur Info 😉

      Ja, diese Trickshot-Künstler. Mich würde an dieser Stelle auch mal ein Making-of interessieren, da die meisten Tricks nicht beim ersten Mal gelingen. Ich sehe halt gerne Leute scheitern 😀

      Viele Grüße,

      Marcel

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: