Tischtennisplatte Test 2017 – Die 6 besten Tischtennisplatten im Vergleichstest

Für einen Freizeit- und Hobby-Tischtennisspieler ist die Anschaffung einer eigenen Tischtennisplatte unerlässlich. Um einen guten Vergleich der besten Tischtennisplatten zu haben, wurden die 6 besten Indoor- und Outdoor-Tischtennisplatten getestet und verglichen. Hier folgt das Ergebnis:

Tischtennisplatte Test 2017 – Die 6 besten Tischtennisplatten im Vergleichstest

Modell


Sponeta 5-72e / 5-73e Outdoor


Sponeta Hobbyline S1-1i


Sponeta S 3-47 E


Sponeta 1-72e / 1-73e Outdoor


Sponeta Hobbyline S1-5i


JOOLA Tisch Midsize

Preis

Preis prüfen auf TT-SHOP.de
Preis prüfen auf CONTRA.dePreis Prüfen auf AMAZON.de*

Preis prüfen auf TT-SHOP.dePreis prüfen auf CONTRA.dePreis Prüfen auf AMAZON.de*

Preis prüfen auf TT-SHOP.dePreis prüfen auf CONTRA.dePreis Prüfen auf AMAZON.de*

Preis prüfen auf TT-SHOP.dePreis prüfen auf CONTRA.dePreis Prüfen auf AMAZON.de*

Preis prüfen auf TT-SHOP.dePreis prüfen auf CONTRA.dePreis Prüfen auf AMAZON.de*

Preis prüfen auf TT-SHOP.dePreis prüfen auf CONTRA.dePreis Prüfen auf AMAZON.de*

Sparsets auf

Preis ab 392,90€

Optional auswählbar:



  • 2-4 einfache Schläger plus 6 Bälle

  • 2 Profi Tischtennisschläger

  • 1-2 Doppelhüllen

  • Tischtennisschläger Reinigungs-Set

  • Sponeta Abdeckhülle


Preis ab 197,90€

Optional auswählbar:



  • 2-4 einfache Schläger plus 6 Bälle

  • 2 Profi Tischtennisschläger

  • 1-2 Doppelhüllen

  • Tischtennisschläger Reinigungs-Set

  • Sponeta Abdeckhülle


Preis ab 337,95€

Optional auswählbar:



  • 2-4 einfache Schläger plus 6 Bälle

  • 2 Profi Tischtennisschläger

  • 1-2 Doppelhüllen

  • Tischtennisschläger Reinigungs-Set

  • Sponeta Abdeckhülle


Preis ab 299,95€

Optional auswählbar:



  • 2-4 einfache Schläger plus 6 Bälle

  • 2 Profi Tischtennisschläger

  • 1-2 Doppelhüllen

  • Tischtennisschläger Reinigungs-Set

  • Sponeta Abdeckhülle


Preis ab 174,90€

Optional auswählbar:



  • 2-4 einfache Schläger plus 6 Bälle

  • 2 Profi Tischtennisschläger

  • 1-2 Doppelhüllen

  • Tischtennisschläger Reinigungs-Set

  • Sponeta Abdeckhülle


Preis ab 132,33€

Optional auswählbar:



  • 2-4 einfache Schläger plus 6 Bälle

  • 2-4 Midi Tischtennisschläger

Testergebnis

Spieloberfläche

Melaminharzplatte

Feinspanplatte

Melaminharzplatte

Melaminharzplatte

Feinspanplatte

Feinspanplatte

Plattenstärke

6 mm

19 mm

5 mm

4 mm

16 mm

15 mm

Aufstellmaße

Standardmaß
274 x 152,5 x 76 cm

Standardmaß
274 x 152,5 x 76 cm

Standardmaß
274 x 152,5 x 76 cm

Standardmaß
274 x 152,5 x 76 cm

Standardmaß
274 x 152,5 x 76 cm

Midi-Maß
168 x 84 x 76 cm

Gewicht

75 kg

69 kg

70 kg

50 kg

55 kg

22 kg

Outdoor-Eignung

Räder

128 mm Doppelräder (Gummilauffläche), alle Räder schwenkbar

125 mm Doppelräder 2 von 4 schwenkbar

125 mm Doppelräder, alle Räder schwenkbar

125 mm Einfachräder, 2 von 4 schwenkbar

125 mm Einfachräder je Tischhälfte für demontierten Transport

aufklappbare Standfüße

Vorteile

  • Alleinspiel möglich (playback)

  • alle Räder schwenkbar

  • Einstiegsschutz

  • Ballhalter

  • Ausgleich von Bodenunebenheiten von bis zu 30mm


  • Alleinspiel möglich (playback)

  • Einstiegsschutz


  • Alleinspiel möglich (playback)

  • alle Räder schwenkbar

  • Einstiegsschutz

  • Ball- und Schlägerhalter

  • sehr stabil


  • Alleinspiel möglich (playback)

  • Ball- und Schlägerhalter


  • sehr platzsparend zu verstauen

  • sehr günstig


  • bei wenig Aufstellfläche empfehlenswert

  • auch für kleinere Kinder geeignet

  • platzsparend zuverstauen

AnbieterAmazon
TT-Shop.de
Contra Tischtennis Online Shop


Contra Tischtennis Online Shop


Contra Tischtennis Online Shop


Contra Tischtennis Online Shop


Contra Tischtennis Online Shop


Contra Tischtennis Online Shop

Inhaltsverzeichnis

  1. Worauf muss beim Kauf einer Tischtennisplatte geachtet werden?
  2. Die Tischtennisplatten in der Einzelkritik
    1. Sponeta 5-72e / 5-73e Outdoor
    2. Sponeta Hobbyline S1-1i
    3. Sponeta S 3-47 E
    4. Sponeta 1-72e / 1-73e Outdoor
    5. Sponeta Hobbyline S1-5i
    6. JOOLA Tisch Midsize
  3. Sponeta – Qualität Made in Germany
  4. Allgemeines über Tischtennisplatten
  5. Zahlen und Fakten zu Tischtennisplatten
  6. Wo soll die Tischtennisplatte aufgestellt werden?
  7. Arten von Tischtennisplatten
    1. Tischtennisplatte Indoor
    2. Tischtennisplatte Outdoor
    3. Wettkampftische
    4. Midi Tischtennisplatte
    5. Mini Tischtennisplatte
  8. Fazit zum Tischtennisplatte Test

Worauf muss beim Kauf einer Tischtennisplatte geachtet werden?

Beim Kauf einer Tischtennisplatte kommt es auf viele Faktoren an, die auch in unserem Tischtennisplatte Test angesprochen werden. Dabei spielen sowohl direkte, wie auch indirekte Faktoren eine Rolle.

Qualität einer Tischtennisplatte

Das wohl wichtigste Kriterium beim Kauf einer Tischtennisplatte ist die richtige Einschätzung der Qualität. Denn die schönste Platte nützt nichts, wenn qualitativ Mängel vorhanden sind. In diesem Test stellen wir natürlich nur qualitativ hochwertige Produkte vor. Dennoch kann allgemein schon recht schnell erkannt werden, ob es sich um eine hochwertige Tischtennisplatte handelt.

So stehen Marken wie Sponeta, Joola oder Kettler seit Jahrzehnten für die Herstellung von hochwertigen Tischtennisplatten, die in ihren Spieleigenschaften und der Haltbarkeit außerordentlich gut sind. Die Anschaffung einer Tischtennisplatte soll sich nicht nur kurzfristig, sondern vor allem langfristig lohnen. Die hohen Anschaffungskosten rechnen sich bei einem jahrelang genutzten Qualitätsprodukt im Laufe der Zeit. Und das ist bei Tischtennistischen, die von den bekannten Tischtennismarken hergestellt wurden, der Fall.

Im modernen Onlinezeitalter sind sowohl die Bewertungen in Testberichten, sowie die Kundenbewertungen vor dem Kauf ein guter Anhaltspunkt. Diese sollten gelesen werden, um eventuelle Mängel oder Probleme schnell zu erkennen.

Preis und Preis-Leistungsverhältnis

Für die meisten spielt (leider) das eigene Budget eine große Rolle beim Kauf einer Tischtennisplatte. Allerdings bieten die günstigsten Produkte nicht immer zugleich das beste Preis-Leistungsverhältnis. Zumal Tischtennisplatten anzuschaffen eher eine langfristige Investition ist. Darum ist nicht immer die günstigste Platte auf Dauer am besten geeignet.

Der Testsieger im Tischtennisplatte Test, die Sponeta S 5-73e Outdoor Platte, ist das beste Beispiel dafür. Die Spieleigenschaften sind herausragend, bedingt durch die 6mm Melaminharzplatte. Die Qualität ist optimal und die Bedienbarkeit sehr gut. Im Vergleich zu günstigeren Modellen sticht die Platte somit heraus. Auf lange Sicht ist dieses Modell die optimale Tischtennisplatte im Outdoorbereich.

Einsatzmöglichkeiten

Prinzipiell unterscheiden sich Tischtennisplatten in Outdoor und Indoor Platten. Während eine Outdoor Platte wetterfest und auch für den Gebrauch im Freien geeignet ist, können Indoor Tische eigentlich nicht draußen aufgestellt werden, ohne dass die Platte in Mitleidenschaft gezogen wird.

Aber es gibt auch verschiedene Indoor Tischtennisplatten. Während einfache Feinspannplatten nur für den Freizeitsport verwendet werden können, gibt es ebenso Wettkampftische, die durch die ITTF zugelassen sind und im Vereinssport zum Einsatz kommen können.

Weiterhin gibt es manchmal den Fall, dass zu wenig Platz zu Hause vorhanden ist, um eine Tischtennisplatte aufzustellen. Hier könnte sich eine Midi-Tischtennisplatte, wie der Joola Tisch Midsize, oder eine Minitischtennisplatte eignen, um dennoch auch zu Hause in den vollen Genuß des Tischtennissports zu kommen.

Spieleigenschaften

Die Spieleigenschaften einer Tischtennisplatte ist wohl die wichtigste Eigenschaft bei der Kaufentscheidung. Grundsätzlich besitzen alle Markentische eine gute Spieloberfläche und daher einen konstanten Ballabsprung. Dennoch zeigt sich, je dicker die Plattenstärke gewählt wird, desto exakter ist der Ballabsprung.

Zudem unterscheiden sich Outdoor und Indoor Tische schon sehr stark. Die verwendeten Feinspannplatten kommen auch bei Wettkampftischen zum Einsatz und weisen daher bessere, natürlichere Spieleigenschaften auf. Das soll nicht heißen, dass eine gute Melaminharzplatte keine guten Eigenschaften für das Tischtennis besitzt. Dennoch ist nicht von der hand zu weisen, dass auf Feinspannplatten das Tischtennisvergnügen am höchsten ist.

Neben den vielen Accessoires und Verbesserungen, die teurere Tischtennisplatten vorlegen können, ist die Plattenstärke am Bedeutungsvollsten. Trotzdem hat das auch seine Nachteile, denn je dicker die Plattenstärke gewählt wird, desto schwerer ist die gesamte Platte am Ende auch.

Aufbau und Bedienbarkeit

Für viele, die sich eine neue Tischtennisplatte anschaffen möchten, aber noch keine weitere Erfahrungen mit Tischtennis gemacht haben, wollen ein einfach zu bedienendes Produkt, welches auch sehr leicht aufzubauen ist.

Die durchschnittliche Aufbauzeit eines Tischtennis Tisches liegt zwischen einer bis zwei Stunden und sollte grundsätzlich mit mindestens zwei Personen vollzogen werden. Weiterhin ist ein gut ausgestatteter Werkzeugkoffer* ideal. Besonders ein geladener Akuschrauber* und eine Ratsche* erleichtern das Vorhaben enorm.

Manchmal bietet die Gebrauchsanleitung eine sehr dürftige Beschreibung. Daher sind Sponeta Tischtennisplatten für Anfänger empfehlenswert. Zwar ist der Aufbau selbst nicht einfacher als mit Platten anderer Marken, jedoch gibt es zu jedem Modell ein Aufbauvideo auf Youtube.

Bei der Bedienung ist es oftmals wichtig, dass diese auch kinderfreundlich ist. Moderne Tischtennisplatten verfügen überkomfortable Klappsysteme, die es Kindern ab 12 Jahren möglich machen, die Tische selbst aufzustellen. Dennoch sollte ohne Einweisung eines Erwachsenen immer Vorsicht gewahrt werden, wiegen solche Tische sehr viel.

Zur Bedienung ist es wichtig, vor allem wenn kein fester Spielort erwünscht ist, dass die Tische einfach herumgeschoben werden können. Optimal sind dabei natürlich schwenkbare Rollen. Manchmal ist aber ein platzsparendes Verstaunen das wichtigste. Die Sponeta S 1-5i Platte hat zwar keine Schwenkrollen, kann aber wie eine Bierbank sehr platzsparend verstaut werden.

Die Tischtennisplatten in der Einzelkritik

Tischtennisplatte Test – Sponeta S 5-72e/ S 5-73e Outdoor

Unser Testsieger überzeugt auf ganzer Linie. Neben den exzellenten Spieleigenschaften durch die 6mm Melaminharzplatte und der guten Qualität, ist auch der Komfort dieser Outdoor-Tischtennisplatte hervorragend.

Die speziell gegen Feuchtigkeit resistente Melaminharzplatte garantiert einen sorglosen Einsatz im Freien. Das Höhenverstellbare Untergestell kann Bodenunebenheiten bis zu 30mm ausgleichen, wodurch auch im Garten der Einsatz problemlos möglich ist, ohne auf eine ebene Spielfläche verzichten zu müssen. Die vier schwenkbaren Doppelräder lassen einen problemlosen Transport zu. Das komfortable Bügelsystem an der Unterseite der Tischtennisplatte ist einfach zu bedienen und die Plattenhälften können ganz einfach hoch und herunter geklappt werden. Ein platzsparendes Verstaunen ist somit möglich. Auch in der Playbackstellung bleibt das Tischtennisvergnügen stets erhalten, wenn mal kein passender Gegner vor Ort ist. Für große Stabilität sorgt auch das 50mm Rahmenprofil. Als besonderes Accessoire ist der angebrachte Ballhalter sehr praktisch. Eine Montageanleitung liegt bei und es gibt ein Montagevideo zum Herunterladen.

Sponeta Tischtennisplatte S 5-73e

367,02€ 569,00€

Alle Vorteile der Sponeta S 5-73e Tischtennisplatte auf einen Blick:

  • 6mm Melaminharzplatte für hervorragende Spieleigenschaften
  • hoher Komfort durch modernen Klappmechanismus und schwenkbare Räder
  • Playbackstellung, Ausgleich von Unebenheiten und Ballhalter
  • Sieger Preis-Leistungsverhältnis

ZUM ANGEBOT

Tischtennisplatte Test – Sponeta S 1-12i/ S 1-13i Indoor

Nicht immer ist die Anschaffung einer sehr teuren Tischtennisplatte sinnvoll. Für die meisten Hobbyspieler, die für den gelegentlichen Einsatz einen vernünftigen Tischtennistisch benötigen, bietet die Sponeta Platte S 1-12/13i genau das richtige.

Diese Indoor-Tischtennisplatte überzeugt durch die gewohnte Qualität Made in Germany, wobei alles sehr einfach gehalten wird. Die dünne 19mm Feinspannplatte besitzt kein Rahmenprofil. Zudem sind nur zwei der vier Räder schwenkbar. Eine Schlägerhalterung ist dennoch vorhanden.

Von der Spielqualität her überzeugt die Sponeta S 1-12/13i. Natürlich ist der Ballabsprung nicht so konstant, wie es bei einer Wettkampfplatte beispielsweise ist. Aber für die heißen Duelle im heimischen Keller absolut ausreichend.

Für den Einsatz im Freien ist diese Indoor Platte jedoch nicht geeignet. Vor allem die Feinspannplatte ist witterungsempfindlich, weshalb eine Lagerung in Trockenen Räumen wichtig ist.

Alles in allem kann die Tischtennisplatte Sponeta S 1-12i/13i als Geheimtipp für Sparfüchse gesehen werden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist immer noch sehr gut.

 

162,89€ 219,00€

Alle Vorteile der Sponeta S 1-12i/13i Tischtennisplatte auf einen Blick:

  • 19mm Feinspannplatte für gute Spieleigenschaften
  • einfacher, komfortabler Klappmechanismus und 2 schwenkbare Räder
  • Playbackstellung und Ballhalter
  • Günstige Platte für Sparfüchse

ZUM ANGEBOT

Tischtennisplatte Test – Sponeta S 3-47e Outdoor

Einen interessanten Kompromiss aus Qualität und Spieleigenschaften konnten wir beim Modell Sponeta S 3-47e finden. Genauso wie unser Testsieger bietet die Tischtennisplatte ein Höchstmaß an Spieleigenschaften.

Desweiteren ist der Einsatz im Freien ohne Bedenken möglich. Die wetterfeste Melaminharzplatte kann bei den unterschiedlichsten Temperaturen und Witterungsverhältnissen gelagert werden. Dennoch empfiehlt sich immer ein trockener Stellplatz.

Die stabile Unterkonstruktion und die Features wie die vier schwenkbaren Räder oder die Ballhalterung sind noch positiv zu erwähnen.

308,79€ 439,00€

Alle Vorteile der Sponeta S 3-47e Tischtennisplatte auf einen Blick:

  • 5mm Melaminharzplatte für sehr gute Spieleigenschaften
  • hoher Komfort durch modernen Klappmechanismus und schwenkbare Räder
  • Playbackstellung und Ballhalter
  • Hochwertige Tischtennisplatte für mittlere Ansprüche

ZUM ANGEBOT

Sponeta 1-72e / 1-73e Outdoor

Soll eine wetterfeste Tischtennisplatte für den Outdoorbereich angeschafft werden, so muss oftmals tief in die Tasche gegriffen werden.

Eine günstige und gute Lösung stellt die SPONETA S 1-73e (blau) dar. In unserem Test konnte die Platte auch gute Spieleigenschaften aufweisen.

Da aber nur eine 4mm starke Melaminharzplatte zum Einsatz kommt, ist die Konstanz des Ballabsprungs im Vergleich etwas schlechter, wenngleich immer noch auf einem hohen Niveau.

Der große Vorteil liegt dann im Aufbau. Eine dünnere Plattenstärke bedeutet auch weniger Gewicht. Das TOP-Modell, die SPONETA S 5-73e Platte 25kg mehr auf die Waage.

Etwas weniger komfort bieten allerdings die Transporträder, welche nur Einfachräder sind, von denen lediglich 2 schwenkbar sind.

Der von SPONETA gewohnte Ball- und Schlägerhalter gehört aber weiterhin zur Standardausstattung.

Für den absoluten Tischtenniseinsteiger und Hobbyspieler, welche im Garten einfach ab und zu ein paar Bälle spielen wollen, ist die SPONETA S 1-73e die perfekte TT-Platte.

Sponeta Hobbyline S1-5i

Die SPONETA S 1-52i vereint Tradition und Einfachheit. Denn die Platte besitzt weder ein modernes Klappsystem, Ballhalter oder Schwenkräder.

Ein einfacher Klappmechanismus und Rollen an den Tischhälften dienen zum Bediennen und Trasport der TT-Platte.

Zudem ist die 16mm Feinspannplatte nicht wetterfest und nur für den Gebrauch in geschlossenen Räumen gedacht.

Die Spieleigenschaften sind in Ordnung, wenngleich es sich wirklich um ein absolutes Einsteigermodell handelt.

Der Vorteil liegt am platzsparenden Verstauen. Die Plattenhälften nehmen nur sehr wenig Platz in der Breite weg.

Wer einen Kellerraum besitzt und nur wenig Platz zum Aufbewahren der Tischtennisplatte hat, wird sich die Anschaffung der SPONETA S 1-52i überlegen müssen.

JOOLA Tisch Midsize

Der Joola Tisch Midsize gehört zu der Kategorie der Fun-, Mini- und Midi-Tischtennisplatten. Dabei wurde eine reduzierte Spielfläche verwendet.

Dadurch soll der Geschicklichkeitsfaktor erhöht werden. Darüber hinaus lässt sich aber auf dem Joola Midsize Tisch ganz ordentlich Tischtennis spielen.

Besonders in sehr engen Räumlichkeiten kann der Tisch jederzeit aufgestellt werden.

Die Spieleigenschaften, Qualität und Unterkonstruktion kann aber nicht mit den vollwertigen Tischtennisplatten verglichen werden.

Joola Midsize stellt eines der beliebtesten Modelle unter den Mini und Midi Tischtennisplatten dar und bietet im unseren Test eine gelungene Alternative zu den herkömmlichen Platten.

Sponeta – Qualität Made in Germany

Der Marktführer in Deutschland und Europa für die Herstellung von Tischtennisplatten ist die Firma Sponeta. Wer sich genauer über die Hersteller von Tischtennisplatten informiert, der stößt schnell auf das deutsche Traditionsunternehmen. Im Hauptsitz Schlotheim in Thüringen werden Tischtennistische jeder Art gefertigt. Sponeta produziert als führendener Hersteller auch für andere Unternehmen. Etliche Tischtennismarken lassen ihre Platten beim Branchenprimus fertigen.

Bei Sponeta findet man eine große Auswahl an Tischtennisplatten für den Indoor- und Outdoor-Bereich, sowie eine begrenzte Anzahl an Wettkampftischen. Tischtennisplatten von Sponeta sind bereits ab den günstigsten Modellen solide hergestellt und besitzen gute Spieleigenschaften.

Dennoch sollte bei Indoor-Tischen eine Plattenstärke von mindestens 19mm für optimale Spieleigenschaften und Qualität gewählt werden. Im Outdoor Bereich setzt das Traditionsunternehmen auf Melaminharzplatten, welche relativ widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen und Witterungen sind und somit langlebiger sind als beispielsweise Aluminiumplatten. Aber auch bei den hochwertigen Tischtennisplatten der marke Sponeta empfiehlt sich für den langjährigen Gebrauch ein guter Lagerplatz.

Sponeta gewährleitet zudem eine einfache Handhabung beim Aufbau durch Montageanleitungen und Aufbauvideos. Ab einem gewissen Preisniveau haben Sponeta Tischtennisplatten ebenso komfortable Aufklappsysteme. Zudem lassen sich alle Tischtennisplatten gut und einfach verstauen. Mit Hilfe einer Sponeta Abdeckhaube sind die Platten zudem gut gegen Staub und Witterung geschützt.

Geschichtliche Entwicklung der Firma Sponeta

Im Jahr 1953 wurde die Firma Sponeta in Schlotheim/Thüringen gegründet. Der Name setzte sich dabei aus „Sportartikel – Netzte – Taue“ zusammen. Im Laufe der Zeit konnte sich das Unternehmen zum bedeutendsten Tischtennishersteller der ehemaligen DDR entwickeln und exportierte seine Artikel in andere, zumeist europäische, Länder. Der Fokus des Unternehmens lag damals in der Herstellung von Sportartikeln, im Besonderen im Tischtennisbereich.

Mit der Wende folgte ein radikaler Umbruch. Durch die Privatisierung und den Verkauf von nicht betriebsnotwendigen Standorten konnte die Firma von drei langjährigen Mitarbeitern gerettet werden.

Mit der Einrichtung eines eigenen Prüflabors wurde der Startschuss für eine erfolgreiche Entwicklung auf dem hartumkämpften Markt für TT-Wettkampftische gegeben. Sponeta etablierte sich nach und nach als zuverlässiger Lieferant für Tischtennistische im Wettkampf- und Freizeitsport.

Heutzutage ist Sponeta einer der weltweiten Marktführer für die Herstellung von Tischtennisplatten. Mit modernsten Methoden werden Tischtennisplatten für namhafte Marken weltweit produziert. Im Jahr 2013 feierte das Unternehmen das 60-jährige Firmenjubiläum und zwanzig Jahre Privatisierung.

Im Tischtennisplatte Test kommen wir daher an den Produkten von Sponeta nicht vorbei. Die Qualität der hochwertig gefertigten TT-Tische und die großartigen Spieleigenschaften überzeugen auf ganzer Linie.

Die von Sponeta hergestellten Produktlinien reichen von der Hobbyline bis zur Championline und sprechen sowohl den Freizeit Tischtennisspieler an, als auch Vereine, Schulen und Gemeinden.

Allgemeines über Tischtennisplatten

Tischtennis ist ein beliebter Breitensport. Fast jeder hat schon mal ein paar Schläge an einer Tischtennisplatte gemacht. Neben den 600.000 registrierten Vereinsspielern gibt es eine sehr große Zahl an Hobby- und Freizeitspielern, die gerne mal zum Tischtennisschläger greifen. Viele spielen auch gerne zu Hause und möchten eine eigene Tischtennisplatte kaufen. Doch dabei gibt es einiges zu beachten.

Zahlen und Fakten zu Tischtennisplatten

Werbung*
Testsieger: Sponeta S 5-73e

Doch zunächst sollen ein paar Fakten geklärt werden. Nach den Regeln der ITTF (International Table Tennis Federation) besitzt eine Tischtennisplatte eine Länge von 2,74m und eine Breite von 1,525m. Die Höhe des Tisches, also vom Boden bis zur Tischkante, beträgt 0,76m. Das Netz, welches auf der Tischtennisplatte gespannt ist, hat eine Höhe von 15,25cm.

Logischerweise ist eine TT-Platte rechteckig und die Spieloberfläche muss vollkommen waagrecht aufliegen. Die Spieloberfläche darf nicht reflektieren oder spiegeln und muss gleichfarbig dunkel und matt sein. Die möglichen Farben einer Tischtennisplatte sind grün oder blau.

Auch die eingezeichneten Linien unterliegen gewissen Bestimmungen. Die Spielfläche ist von einer weißen Linie umrandet, welche eine Breite von 2cm aufweist. Die Linie in der Mitte der Spielfläche ist 3mm breit und teilt die Platte in Längsrichtung in zwei gleichgroße Hälften. Diese Unterteilung ist aber nur für das Doppel beim Aufschlag relevant.

Das Tischtennisnetz trennt die beiden Spielhälften durchgängig in zwei gleichgroße Tischhälften.

Interessanterweise kann die Spieloberfläche aus einem beliebigen Material gefertigt sein. Das Regelwerk schreibt nur vor, dass ein Ball, der an einer beliebigen Stelle aus 30cm Höhe fallen gelassen wird, wieder 23cm hoch springen muss. In der Praxis werden für Indoor Tischtennisplatten Feinspannplatten verwendet, für Outdoor Tischtennisplatten wird hingegen das wetterfeste Melaminharz bzw. Aluminium eingesetzt.

Wo soll die Tischtennisplatte aufgestellt werden?

Tischtennis draußen
Tischtennis im Freien

Beim Kauf einer Tischtennisplatte muss zunächst die Entscheidung gefällt werden, ob ich Tischtennis draußen oder doch lieber im Innenbereich spielen möchte. Nicht alle Tischtennisplatten sind wetterfest. Daher empfiehlt sich für den Outdoor-Bereich eine Outdoor-Tischtennisplatte.

Natürlich können auch die kostengünstigeren, nicht-wetterfesten Tischtennisplatten im Freien eingesetzt werden, was aber nicht sonderlich empfehlenswert ist. Holz ist ein Material, dass bei extremen Temperaturen arbeitet. Selbst bei gutem Wetter und Sonnenschein kann eine solche Tischtennisplatte aufheizen und in der Folge entstehen unliebsame Risse und Wellen auf der Spieloberfläche. Zudem bleicht die Oberfläche stark aus.

Aber auch Feuchtigkeit wirkt sich nicht gut auf die Platten aus. Daher sollten Indoortische nicht in feuchten Kellern aufgestellt werden, da dies ebenso die Tischtennisplatte im Laufe der Zeit verzieht.

Joola Allweather Outdoor Schläger
Joola Allweather Outdoor Schläger

Ebenso sind die eigenen Räumlichkeiten zu prüfen. Wer einen großen Keller zur Verfügung hat sollte sich eine Indoor Tischtennisplatte anschaffen. Die Spielumgebung und die Platte selbst sind den regelkonformen Wettkampfbedingungen am ähnlichsten. Außerdem kann wetterunabhängig jederzeit gespielt werden. Neben den Witterungsbedingungen macht, selbst bei gutem Wetter, der Wind große Probleme. Tischtennisbälle sind sehr leicht und stark durch einen Luftzug beeinflußbar.

Outdoor Schläger und Bälle

Eine Lösung für diese Problematik sind schwerere Bälle, die extra für das Outdoor Tischtennis entwickelt wurden. Die Firma Joola und Sunflex, sowie weitere Hersteller, stellen solche Outdoor Tischtennisbälle* her. Dazu gibt es ebenso Outdoor Tischtennisschläger*, die sehr robust sind und keine Empfindlichkeit gegenüber Schmutz oder Nässe aufweisen. Natürlich sind solche Tischtennisschläger nicht für den Wettkampfsport geeignet.

Arten von Tischtennisplatten

Es gibt im Prinzip drei verschiedene Arten von Tischtennisplatten, die sich durch die verschiedenartigen Verwendungsbereiche unterscheiden.

Tischtennisplatte Indoor

Sponeta Tischtennisplatte S 1-13i
Indoor Tischtennisplatte

Bei Indoor-Tischen werden Feinspannplatten verwendet. Die haben handelsüblich eine Dicke zwischen 16-25mm. Mit der Dicke der Feinspannplatten nimmt auch die Qualität der Spieleigenschaften zu. Für den normalen Freizeit Tischtennisspieler reicht eine Tischtennisplatte mit 16-19mm Dicke, für den anspruchsvolleren Spieler sind Platten ab 22mm zu empfehlen.

Wie schon oben erwähnt sollten Indoor-Tischtennisplatten vor extremer Witterung wie Hitze, Kälte oder Feuchtigkeit geschützt werden. Überlegen Sie es sich also gut, wo die Platte abgestellt werden soll, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet ist.

Tischtennisplatte Outdoor

Sponeta Tischtennisplatte S 3-47e
Outdoor Tischtennisplatte

Bei wetterfesten TT-Tischen werden Materialien verwendet, die jeglicher Witterung stand halten. Dennoch sollten auch diese Tische nicht das ganze Jahr komplett im Freien stehen. Zum einen werden häufig Melaminharzplatten mit einer Dicke von 4-10mm eingesetzt. Melaminharz ist absolut kratz-und kchlagfest. Allerdings sind die Absprungeigenschaften nicht so gut. Outdoor-Tischtennisplatten aus Aluminium sind nicht so kratz- und schlagfest und sind bei Beschädigung nicht 100% wetterfest. Dafür sind die Spieleigenschaft besser als mit Melaminharz.

Grundsätzlich haben Outdoortische andere Spieleigenschaften als Indoortische.

 

Wettkampftische

Bei Wettkampftischen handelt es sich um qualitativ hochwertige Indoortische, die die Wettkampfnormen der ITTF erfüllen. Bei diesem Tischtennisplatte Test 2016 wurden Wettkampftischtennisplatten nicht berücksichtigt.

Midi oder Midsize Tischtennisplatte

Joola Tisch Midsize
Joola Tisch Midsize

Bei einer Party oder einfach zum Spaß bieten sich auch Fun Tischtennisplatten an. Diese sind kleiner als normale eine normale Tischtennisplatte, wodurch die Geschicklichkeit und der Spaß in den Vordergrund rückt. Interessant ist auch die Joola Midsize Tischtennisplatte, die sowohl platzsparend ist, als auch normales Tischtennisfeeling vermittelt.

Mini Tischtennisplatte

Fazit zum Tischtennisplatte Test – Welche Tischtennisplatte eignet sich am besten?

Es gibt verschiedene Faktoren, die entscheiden, welche Tischtennisplatte nun bestellt werden soll. Hauptsächlich hängt dies von den eigenen Ansprüchen und den Platzmöglichkeiten vor Ort ab. Auch das Budget spielt eine Rolle, wobei der Kauf einer TT-Platte eine langfristige Investition ist und daher auch auf die Qualität geachtet werden sollte.

Grundsätzlich sollte der eigene Bedarf demnach gut analysiert werden. Eine einfache und günstige Tischtennisplatte reicht für das gelegentliche Spielen mit Freunden oder der Familie. Möchte ich aber mehr Komfort beim Abstellen, eine bessere Qualität und bessere Spieleigenschaften, dann muss auch mal tiefer in den Geldbeutel gelangt werden. Schließlich hält so eine Tischtennisplatte bei richtigem Gebrauch mehrere Jahrzehnte.

Im Tischtennis Platte Test wurden die 6 besten und beliebtesten Tischtennisplatten getestet und bewertet. Natürlich gibt es noch weitere Tischtennis Tische, die einen Kauf auch wert sind.

6 Gedanken zu “Tischtennisplatte Test 2017 – Die 6 besten Tischtennisplatten im Vergleichstest

  1. Ich finde die Tabelle gibt einen guten Überblick über alle verschiedenen Arten von Tischtennisplatten.
    Es gibt so viel bei dem Kauf einer Tischtennisplatte zu beachten, dass man schnell enttäuscht werden kann, wenn man nicht die passende Tischtennisplatte für einen findet.

    Ich werde mir eine der Outdoor Tischtennisplatten anschaffen.

    Schöne Grüße
    Der Tischtennisfreak

    • Hallo Matthias,

      im Freizeitbereich sagt man eher Tischtennisplatte, während im Wettkampfsport Tischtennistisch verbereitet ist. Die meisten Freizeit- und Hobbyspieler suchen daher nach dem Begriff „Platte“.

      Ich mache aber noch einen Bericht zu Wettkampftischen und verwende die „korrekte“ Bezeichnung 😉

      Gruß,
      Marcel

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: