Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Filter by Categories
Allgemeines
andro
andro Beläge
Anfängertipps
Ausgenoppt
Bormi´s Blog
Butterfly
Butterfly Bälle
Butterfly Beläge
Butterfly Hölzer
Butterfly Roboter
Butterfly Tischtennisschläger
China FKE Beläge
Donic
Donic Beläge
Ernährung
Fitness & Sport
Fitness Training
Japan FKE Beläge
JOOLA
JOOLA Beläge
Klassikerbeläge
Klassische Tischtennishölzer (Vollhölzer)
Kolumne
Produkt-News
Spring Sponge Beläge
Stiga
Stiga Beläge
Tensorbeläge
Testberichte
Tibhar
Tibhar Beläge
Tischtennis Beläge
Tischtennis Hölzer
Tischtennis Marken
Tischtennis Material
Tischtennis News
Tischtennis Roboter
Tischtennis Vergleichstests
Tischtennis Videos
Tischtennisbälle
Tischtennishölzer mit Faserverstärkung
Tischtennisplatte
Tischtennisschläger
Vergleichstests
Webseiten-Report
Xiom
Xiom Beläge

tt89player

Butterfly Roundell Hard

Butterfly Roundell Hard

Butterfly Roundell Hard Der Butterfly Roundell Hard ist die härteste Belagversion der Roundell Belagserie. Speziell entwickelt für die Zeit nach dem Frischkleben vereint der Belag Power & Speed, wie auch Dynamik & Katapult. Gegenüber den Tenergy Belägen fehlt der Roundell Serie allerdings der maximale Spin. Durch dessen Härte kann im besonderen der Roundell Hard gegenüber

Butterfly Roundell

Butterfly Roundell

Butterfly Roundell Der Butterfly Roundell wurde für die Zeit nach dem Frischkleben konzipiert. Mit viel Dynamik und Katapult sollen die Defizite ausgeglichen werden. Als High-Tension Belag der neuen Generation soll dem Spieler das volle Frischklebefeeling vermittelt werden. Die Roundell Belagserie steht aber im Schatten der deutlich spinstärkeren Tenergy Beläge.  UVP: 34,90€ Jetzt online bestellen bei

Butterfly Spinart

Butterfly Spinart

Butterfly Spinart Mit dem Butterfly Spinart erhält man einen Spring Sponge / High Tension Belag, der mit einem extrem harten Schwamm ausgestattet ist. Es handelt sich um den härtesten, nicht klebrigen Butterfly Belag. Anders als Butterfly Aibiss oder Dignics 09C besitzt der Belag lediglich ein sehr griffiges Obergummi. Am besten kann der Spinart mit dem

Butterfly Tackifire Drive

Butterfly Tackifire Drive

Butterfly Tackifire Drive Mit dem Butterfly Tackifire Drive (bzw. Tackifire D) steht dem auf Spin fixierten Allrounder ein interessanter Belag zur Verfügung. Die extrem griffige, leicht klebrige Belagoberfläche sorgt vor allem im langsamen Spinspiel für viel Rotation.  Besonders auf einer passiven Schlagseite besitzt der Belag viel Kontrolle. Dadurch sind sichere Schnittwechsel möglich. Aber auch eine

Donic Vario Soft

Donic Vario Soft

Der Donic Vario Soft steht, genauso wie sein härteres Pendant Donic Vario, bei vielen Tischtennisspielern hoch im Kurs. Als Softbelag reiht sich der Vario Soft in die lange Liste der weicheren Belagversionen, bestehend u.a. aus Butterfly Sriver FX, Yasaka Mark V GPS, Donic Coppa Tenero oder Tibhar Rapid Soft, ein. Interessant wird aber aus meiner

JOOLA Flash 40+ Plastikbälle aus Zelluloid? Das sagt Joola dazu

Die allmähliche Umstellung auf den Plastikball ist im vollen Gange. Die meisten Vereine haben die Restbestände ihrer Zelluloidbälle aufgebraucht und wagen sich in den Test-Dschungel der Plastikbälle. Für jede Tischtennisfirma geht es nun darum, Marktanteile zu gewinnen, schließlich werden die Karten mit den Ballneuheiten komplett neu gemischt. Da verwundert es kaum, dass die Marketingmaschinerie am

TSP Ventus Soft

TSP Ventus Soft

Mit dem Testbericht über den TSP Ventus Soft komplettiere ich die Ventus Belagreihe. Damit steht einem Vergleichstest zwischen Super Ventus, Ventus Speed, Ventus Spin, Ventus Basic und eben Ventus Soft nichts mehr im Wege. Die Ventus Beläge bestanden ursprünglich nur aus drei Versionen (Speed, Spin und Soft), was die Anforderungen der meisten Spielertypen bereits abdeckt.

TSP Ventus Speed

TSP Ventus Speed

Um einen ganzheitlichen Einblick in die Ventus Belagserie zu erhalten, habe ich mich mit dem TSP Ventus Speed näher beschätigt. Diesen und auch den TSP Ventus Soft konnte ich nun ausführlich testen. Nach den Tests zu den Belägen TSP Ventus Spin, TSP Ventus Basic und TSP Super Ventus komplettiere ich somit die Belagreihe aus dem

Xiom Feel ZX2

Xiom Feel ZX2

Seit nun einiger Zeit ist das Holz Xiom Feel ZX2 auf dem Markt. Dabei handelt es sich um ein Carbonholz, bei welchem die Faser direkt am Kern verbaut wurde. Allerdings ist das Holz mit seinen 6,6mm Gesamtdicke schon von sich aus schnell ausgelegt, sodass ein sehr schnelles Tischtennisholz zu erwarten ist. Interessant finde ich die

Tibhar Robo Pro Junior

Tibhar Robo Pro Junior

Tibhar Robo Pro Junior Der Tibhar Robo Pro Junior stellt ein solides Einstiegsmodell zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis dar. Überzeugen konnte der Tischtennis Roboter aus dem Hause Tibhar durch das geringe Gewicht, ein einfaches Handling und den günstigen Preis.  Besonders empfehlenswert für den Einsatz im Kinder- und Jugendtraining. 219,90€ UVP: 239,90€ Jetzt online bestellen bei Affiliate-Werbelink*

TSP Super Ventus

TSP Super Ventus

TSP Super Ventus Der TSP Super Ventus ist ein dynamischer, moderner und ausgeglichener Topspinbelag. Mit seinem guten Sound, der hohen Leistungsfähigkeit und dem guten Preis, kommen viele Topspinspieler nicht am Super Ventus vorbei. Innerhalb der Ventus Belagreihe bildet der Super Ventus das Flagschiff. Vergleichbare Beläge finden sich im Xiom Vega X oder andro Hexer Powergrip

Xiom Vega Tour

Xiom Vega Tour

Xiom Vega Tour Mit dem Xiom Vega Tour ist ein Belag auf dem Markt, der extrem kompromisslos und gefährlich im Angriffsspiel ist, zugleich kaum Schnittanfälligkeit beim Blocken und bei Rückschlägen ist. Seine vollen Stärken spielt der Belag im tischnahen Spiel aus. Optimal für den Plastikball geeignet. UVP: 44,90€ Jetzt online bestellen bei Affiliate-Werbelink* Details zum

Tischtennis Ebooks auf TT-Spin

Erstes E-Book im Anmarsch – In 13 Schritten zum eigenen Tischtennisschläger

Endlich ist es soweit! Nach Monaten der Planung, Konzipierung und des Schreibens darf ich euch nun das Ebook „In 13 Schritten zum eigenen Tischtennisschläger“ vorstellen. Entstehung des E-Books „In 13 Schritten zum eigenen Tischtennisschläger“ Mit der Ankündigung eines eigenen Ebooks im Spätherbst des letzten Jahres habe ich mir ein hohes Ziel gesetzt. Was ich damals

Joola Rhyzm

Joola Rhyzm – Schneller und dynamischer Topspinbelag

Der Joola Rhyzm zählt schon seit längerem zu einem der beliebtesten Tensorbelägen. Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis auch ich einen ausführlichen Test des Belags aus dem Hause JOOLA durchführen werde. Zuletzt hatte ich bereits die Gelegenheit die rotationsstarken Tensoren um Tibhar Genius, Donic Baracuda oder andro Hexer auf Herz und Nieren

Tischtennis Plastikbälle

Das Ende der ersten Plastikballgeneration – Was nun?

Eine der spannendsten und wichtigsten Nachrichten von der ISPO 2018 war die Ankündigung der Tischtennismarken, die Plastikbälle mit Naht aus der ersten Generation auslaufen zu lassen. Dies hat mich offen gesagt nicht sonderlich verwundert, betrifft aber nun diejenigen Vereine, welche frühzeitig auf die Plastikbälle umgestiegen sind. Dies betrifft insbesondere den Joola Super-P 40+, welcher schon

Joola Neuheiten 2018 – Rhyzer Pro 50 und Golden Tango PS im Anmarsch

Zur neuen Saison bringt Joola einige Neuheiten auf den Markt. Darunter befinden sich die Belagneuheiten Joola Rhyzer Pro 50 und Joola Golden Tango PS. Ebenso können mit dem Energon PBO-c und Quattro Carbon zwei Holzentwicklungen im Offensivbereich verbucht werden. ISPO 2018 – Joola in der Nachbetrachtung Ich denke nicht viele Tischtennisspieler haben die Marke Joola

Joola Rhyzer 43

Joola Rhyzer 43 – Fehlerverzeihend und katapultig

Joola Rhyzer 43 – So heißt die dreizehnte Belagneuheit mit dem bekannten dünnem Obergummi, was in der maximalen Schwammversion den Einsatz eines dickeren Schwammgummis erlaubt. Die Ausrichtung der härteren Version, des Joola Rhyzer 48, habe ich bereits in dem dortigen Testbericht herausgestellt. Prinzipiell weisen die verschiedenen Beläge dieser Generation entweder kurze oder lange Noppen unter

Donic Robo Pong 2055

Donic Robo Pong 2055

Donic Robo Pong 2055 Ein Tischtennis Roboter muss vor allem eines: eine optimale Trainingssituation schaffen. Und eine solche Trainingssitatuation besteht aus individuell angepassten Übungen und einem spielnahen Ablauf. Darin ist der Donic Robo Pong 2055 der perfekte Trainingspartner. Der DONIC Robo Pong 2055* ist ein moderner Tischtennisroboter mit vielen Funktionen für ein effektives Training. Gerade in

Donic Robo Pong 3050XL

Donic Robo Pong 3050XL – Tischtennis Roboter der Zukunft

Donic Robo Pong 3050XL – Tischtennis Roboter der Zukunft Eine besonders interessante Neuerscheinung in diesem Jahr stellt der Donic Robo Pong 3050XL dar. Gedacht als moderne Weiterentwicklung des altbekannten Robo Pong 2050 wurde dem Tischtennis Roboter nicht nur eine neue Optik und Design verpasst, sondern es wurde vielmehr Wert auf die optimale Bedienbarkeit und die

TT-Spin Jahresbericht 2017 – Zusammenfassung und Ziele für 2018

Hallo meine lieben Leser und Freunde des TT-Spin Tischtennis Blogs! Das Jahr 2017 ist nun schon ein paar Tage zu Ende. Für mich erst seit heute, da ich noch so einige Anfragen und Aufgaben vom Dezember des vergangenen Jahres erledigen musste. 2017 war ein absolutes Erfolgsjahr für dieses Projekt. Aus den bescheidenen Anfängen heraus wächst

Joola Rhyzer 48

Joola Rhyzer 48

Der Joola Rhyzer 48 ist ein weiterer Belag mit einem Ultradickem Schwamm und dünner gehaltenem Obergummi. Während es von den andro Rasanter Belägen sechs verschiedene Versionen gibt, von den Donic Bluestorms drei Belagversionen und bei Tibhar der Aurus Prime und Select angeboten werden, komplettiert der Rhyzer 43 die zwei Varianten aus dem Hause Joola. Eigentlich

andro Hexer

andro Hexer

andro Hexer Der andro Hexer ist ein variabel einsetzbarer, spinniger Topspinbelag, der mit Ballgefühl und Touch in passiven Situationen ausgestattet ist. Der Hexer stellte, neben dem Tibhar Genius und Donic Baracuda, die erste ernstzunehmende Tenergy-Alternative aus dem Hause ESN dar. Als Nachfolger für das moderne Spiel mit dem Plastikball steht der andro Hexer Powergrip zur

Tibhar Aurus Belagtest

Tibhar Aurus Belagtest

Tibhar Aurus Belagtest Finde den besten Tibar Aurus Belag für dein Spiel Für eine lange Zeit bestand die Tibhar Aurus Belagreihe nur aus drei verschiedenen Versionen. Neben dem normalen Tibhar Aurus (medium-hart) wurden noch die weicheren Belagversionen um Tibhar Aurus Soft (medium-soft) und Tibhar Aurus Sound (soft) angeboten. Bereits sieben Jahre nach dem Erscheinen der

Xiom Omega VII Euro

Xiom Omega VII Euro – Spinelastischer, leichter Mediumbelag

Mit dem Xiom Omega VII Euro vervollständige ich zunächst die Tests um die neue Omega 7 Belagreihe. Denn zusammen mit dem Xiom Omega VII Pro erscheinen zunächst nur zwei Belagneuheiten im kommenden Frühjahr. Es ist allerdings bereits abzusehen, dass noch weitere Belagversionen erscheinen werden. Das wären der Xiom Omega VII Asia und Xiom Omega VII

Die Klebsauger-Revolution – Der wahre Grund für Schwämme mit großen Poren

Schon wieder leer. Dabei habe ich doch gerade erst einen neuen Kleber gekauft. Ich verwende ja auch Latexkleber. Hilft alles nichts. Ich kann schon wieder den Bodensatz meines Revolution No.3 Tischtennisklebers betrachten. Ok, ok… Ich klebe viel. Viel zu viel um genau zu sein. Testbeläge. So viele Testbeläge! Und die Schläger für meine Vereinskameraden. Natürlich

Xiom Omega VII Pro

Xiom Omega VII Pro – Leichtgewichtiger Powerspinbelag

Mit Spannung werden die Belagneuheiten Xiom Omega VII Pro und Xiom Omega VII Euro erwartet. Diese Erscheinen im Frühjahr 2018 in Deutschland/Europa, während der asiatische Markt noch in diesem Jahr bedient werden kann. Nach einem freundlichen Austausch mit der Xiom Europe GmbH, welche seit Ende 2014 für den Vertrieb in ganz Europa zuständig ist, wurden

Donic Baracuda

Donic Baracuda

Donic Baracuda Der Donic Baracuda ist ein Belag mit extrem hoher Ballflugkurve und gefährlicher Rotation, wodurch giftige Topspinschläge aus allen Lagen möglich sind. Darüber hinaus ist der Belag sehr anspruchsvoll zu spielen und im passiven Spiel enorm spinanfällig. Der Baracuda war, neben Tibhar Genius und andro Hexer, eine der ersten Alternativen zum Branchenprimus Butterfly Tenergy

Tibhar Genius Schläger

Tibhar Genius

Tibhar Genius Der Tibhar Genius ist ein spindynamischer, rotationsstarker Topspinbelag, der über eine hohe Ballflugkurve und variable Angriffseigenschaften verfügt. Der Belag prägte die ersten Jahre nach dem Frischklebeverbot durch seine herausragenden Spieleigenschaften und seiner Langlebigkeit. Als eine der Tenergy-Alternativen spielt sich der Genius variabler und fehlerverzeihender. Nach vielen Jahren auf meinem eigenen Schläger wurde der

Gewo Hype EL Pro 40.0

Gewo Hype EL Pro 40.0 – Softbelag und Katapultmaschine

Der Gewo Hype EL Pro 40.0 ist der letzte Hype-Belag auf meiner Agenda. Das ruft förmlich noch nach einem großen Vergleichstest, den ich wohl im kommenden Jahr anstreben werde. Denn vor allem eine Gegenüberstellung zum Hype XT Pro 40.0 dürfte doch sehr interessant werden. Deshalb werde ich in diesem Test auch ein paar Worte zu

Gewo Hype EL Pro 42.5

Gewo Hype EL Pro 42.5 – Katapultiger Medium-Soft Belag

Mit dem Gewo Hype EL Pro 42.5 konnte ich bereits den fünften Hype Belag der Tischtennismarke Gewo testen. Neben den bereits getesteten Belägen Hype KR Pro 47.5, Hype XT Pro 50.0, Hype XT Pro 40.0 und Hype EL Pro 47.5 gibt es noch die Softversion Hype EL Pro 40.0, welche ich ebenfalls auf meinen Schläger

Joola Golden Tango

Joola Golden Tango – China-Hybridbelag Made in Germany

Mit dem Joola Golden Tango kommt ein weiterer Chinabelag auf den Markt. Allerdings wird dieser nicht in Fernost, sondern in Deutschland hergestellt. Wenn ich also von einem Chinabelag spreche, dann handelt es sich um die Machart des Belags. Typische Chinabeläge zeichnen sich durch ein sehr klebriges, hartes Obergummi aus. Der darunter klebende Schwamm ist traditionell

User Reviews und andere Projekte

In den letzten Wochen konnte ich nicht so viele Testberichte oder Beiträge schreiben. Und das hatte mehrere Gründe. Zum einen hat die Tischtennissaison begonnen, was das Testen schwieriger macht. Aber wirklich Zeitprobleme habe ich durch meinen Beruf bekommen, in dem ich viele Projekte auch nach der eigentlichen Arbeitszeit fertigstellen musste. Viel Zeit für Privates oder

Xiom Omega VII

Xiom Omega VII – Versionen Pro und Euro ab Frühjahr 2018 erhältlich

Im Zuge der Veröffentlichung einer neuen Homepage hat das koreanische Tischtennisunternehmen Xiom auch gleich seine Produktneuheiten um die Beläge Xiom Omega VII präsentiert. Nach den Informationen, die wir durch die Xiom Europe GmbH erhalten haben, werden im kommenden Frühjahr zunächst zwei Belagneuheiten der neuen Belagserie auf dem Markt erscheinen. Während die Beläge Xiom Omega VII

Tibhar Rapid

Tibhar Rapid – Topspinbelag aus dem Hause Tibhar

Wenn nach dem besten Klassikerbelag aus dem Hause Tibhar gesucht wird, muss der Tibhar Rapid genauer betrachtet werden. Dieser streitet sich etwas mit dem Tibhar Speedy Spin um die TOP-Position. Daher ist es für mich notwendig, den Belag im Vergleich zu dessen Konkurrenz, auch in Bezug zu Belägen anderer Marken, richtig einordnen zu können. Die

JOOLA RHYZER

JOOLA RHYZER

Lange hat es gedauert, bis die Tischtennismarke JOOLA die Beläge JOOLA RHYZER 48 und RHYZER 43 als Produktneuheit des Jahres 2017 präsentieren konnte. Nun ist es aber soweit. Das Konzept, welches hinter den JOOLA-Neuheiten steht, dürfte bereits bekannt sein. Durch die Verwendung eines sehr dünnen Obergummis kann, in Verbindung mit einem dickeren Schwamm, mehr Power

Yasaka Original Extra

Yasaka Original Extra – Preiswerter Geheimtipp

Als ich beim Erstellen der japanischen Verkaufscharts den Yasaka Original Extra in den TOP 10 entdeckte, musste ich ehrlich gesagt gestehen, dass ich von dem Belag noch nichts gehört hatte. Auf meiner Suche in den deutschen Tischtennis Online Shops konnte ich den Belag weder in den großen Online Shops um Contra & Co., noch bei

Donic Vario

Donic Vario – Spinniger, mittelschneller Topspinklassiker

Der Donic Vario stellt neben dem Donic Coppa das Aushängeschild der Donic Klassikerbeläge dar. Dabei herrscht ein interner Konkurrenzkampf, welcher der beiden Beläge nun der bessere ist und worin die Unterschiede zwischen den Tischtennisbelägen liegen. Daher werde ich mich ausführlich dieser Frage widmen, wenn es darum geht, die Spieleigenschaften des Donic Vario zu durchleuchten. Zudem

Tibhar SYNTT NG 40+

Tibhar SYNTT NG *** 40+ – Haltbarer Plastikball mit konstantem Ballabsprung

Der Tibhar SYNTT NG *** 40+ stammt aus der neuesten Generation von Plastikbällen, welche eine deutlich verbesserte Haltbarkeit aufweisen soll. Zudem ist der Preis gegenüber den bisherigen Ballmodellen gesenkt worden. Das ganze hat mich doch sehr neugierig gemacht, waren die vergangenen Erfahrungen mit den Plastikbällen eher ernüchternd, vor allem was die Spieldauer angeht. Denn ein

Tibhar Vari Spin

Tibhar Vari Spin – Vielseitiger Alleskönner unter den Belagklassikern

Der Tibhar Vari Spin ist seit Jahren einer der beliebtesten Allround-Klassikerbeläge auf dem Markt. Beschrieben wird dieser als Alleskönner und vielseitiger Belag, der jede Menge Kontrolle ins Spiel bringt. Nachdem ich den Tibhar Speedy Spin testen konnte und momentan auch den Tibhar Rapid, sowie Rapid Soft im Test habe, stellt der Vari Spin wohl eine

Gewo Hype KR Pro 47.5

Gewo Hype KR Pro 47.5 – Vielseitig und für den Plastikball optimiert

Mit dem Gewo Hype KR Pro 47.5 bringt die deutsche Tischtennismarke Gewo bereits den sechsten Belag seiner Flagschiff Belagserie heraus. Testen konnte ich bereits die Vorgängerbeläge Gewo Hype XT Pro 50.0, Gewo Hype XT Pro 40.0 und Gewo Hype EL Pro 47.5, welche mich allesamt durchaus überzeugen konnten. Im Vorfeld habe ich zudem den großen

Sauer & Tröger Zargus, Hipster und Kasalla

Nachdem der Matthias bereits vor einigen Wochen die Sauer & Tröger Belagneuheiten Hass und Schmerz vorgestellt hat, möchte ich noch auf die weiteren Neuerscheinungen aus dem Hause Sauer & Tröger verweisen. Interessanterweise legt die, auf Abwehrmaterial spezialisierte, Tischtennismarke nochmal nach zur neuen Saison und bringt eine weitere kurze Noppe, eine mittellange Noppe und ein Offensivholz

Donic Coppa Tenero

Donic Coppa Tenero – Ausgeglichen, weich und fehlerverzeihend

Mit dem Donic Coppa Tenero komplementiere ich die Tests um die weicheren Softversionen der TOP-Klassiker. Damit ist der Coppa Tenero, nach den Klassikern Yasaka Mark V, Butterfly Sriver, Donic Coppa und Tibhar Speedy Spin, sowie den Softklassikern Yasaka Mark V GPS, Butterfly Sriver FX und Joola Samba, bereits der achte Belag in meinem Klassikertest. Der

Butterfly Sriver FX

Butterfly Sriver FX

Butterfly Sriver FX Der Butterfly Sriver FX ist die Softversion des beliebten Belagklassikers Sriver. Der weiche Schwamm sorgt für sehr viel Kontrolle, wodurch viele Tischtennis Anfänger auf den Belag zurückgreifen. Zu Frischklebezeiten ertönte oftmals ein markanter Sound in den Tischtennishallen, da der Belag sehr viele Anhänger aller Spielklassen hatte. Als Nachfolger gilt der Butterfly Sriver

Yasaka Mark V GPS

Yasaka Mark V GPS – Medium-Soft-Klassiker mit Angriffspotential

Der Yasaka Mark V GPS stellt die weichere Variante des beliebten Angriffsklassikers Mark V dar. Im Grunde genommen ergibt sich also eine kontrolliertere Belagversion des härteren Pendants. Dieses Konzept findet sich bei fast allen Belagfamilien wieder. Um eine möglichst große und heterogene Gruppe von Tischtennisspielern anzusprechen, werden ganze Belagreihen entwickelt. Dabei wird meistens das gleiche

Mindgame Tischtennis – 5 Wege die mentale Stärke zu verbessern

Neben Tischtennis gibt es kaum eine Sportart, die so sehr von der Psyche der Spieler beeinflusst werden kann. Schnell können sich dadurch Spiele in die eine oder andere Richtung drehen, ohne dass es einen offensichtlichen Grund gibt. Als erste Ursache für die starke mentale Komponente im Tischtennis ist die geringe Reaktionszeit zu nennen. Denn das

Joola Samba

Joola Samba – Der legendäre Soundbelag im Test

Zu Frischklebezeiten war der Joola Samba in den Tischtennishallen kaum zu überhören. Der legendäre Samba-Sound wurde nur von wenigen Belägen, wie dem Stiga Neos Sound, erreicht. Joola Samba stand für ein Produkt, welches den größtmöglichen Spielspaß garantierte. Wer einen weichen Tischtennisbelag zum Frischkleben suchte, kam an diesem Belag fast nicht vorbei. Heute spielt der Samba,

Tibhar Speedy Spin

Tibhar Speedy Spin – Klassiker mit maximalem Tempo und Dynamik

Der Tibhar Speedy Spin stellt neben den bekannten Klassikern Yasaka Mark V, Butterfly Sriver oder Donic Coppa eine weitere Variante für das klassische Angriffspiel dar. Ich selbst habe so einige Erfahrungen mit dem Tibhar Speedy Spin sammeln dürfen. Bei uns im Landkreis gibt es einen Spieler, der seit Jahren auf diesen Belag schwört. Schon zu

Donic Coppa

Donic Coppa – Der ausgeglichene Medium-Klassikerbelag

Der Donic Coppa ist das Konkurrenzprodukt zu den TOP-Klassikern anderer Tischtennismarken. Nach dem Butterfly Sriver und Yasaka Mark V ist der Belag aus dem Hause Donic wohl auch die Nummer 3 unter den beliebtesten Tischtennisbelägen, werden die letzten Jahrzehnte betrachtet. Dabei besteht das Coppa-Franchise nicht nur aus dem einen Belag. Ähnlich wie die anderen Tischtennismarken

Butterfly Sriver

Butterfly Sriver

Butterfly Sriver Der Butterfly Sriver gilt neben dem Yasaka Mark V als bester und beliebtester Klassikerbelag aller Zeiten. Die guten Spieleigenschaften, Langlebigkeit und das Ballgefühl machen den Belag zum Bestseller seit vielen Jahrzehnten. Seit dem Frischklebeverbot gibt es mit dem Sriver G3 einen würdigen Nachfolger. Aber auch heute noch findet sich der Sriver auf vielen

Yasaka Mark V

Yasaka Mark V – Test des Offensivklassikers

Mit dem Test des Yasaka Mark V möchte ich meine Klassikerwochen endgültig ins Rollen bringen. Die Wahl des Mark V ist dabei nicht zufällig. Denn es ist anzunehmen, dass der Yasaka Mark V einer der weltweit bekanntesten Tischtennisbeläge ist, wenn nicht der Bekannteste. Dies wird unter anderem in den japanischen Verkaufscharts Monat für Monat deutlich.

Donic Bluestorm Z3

Donic Bluestorm Z3 – Die Revolution der Softbeläge?

Mit dem Test des Donic Bluestorm Z3 schließe ich die Akte mit dem neuen Belagkonzept ersteinmal. Vielleicht folgt aber noch ein Vergleichstest, in welchem alle Beläge mit dünnem Obergummi und extradickem Schwamm, vorgestellt werden. Zudem ist ein Vergleich zum Butterfly Bryce Highspeed nicht verkehrt, auch wenn diesem ein großporiger Schwamm (Butterfly´s Springe Sponge Technologie) gut

Donic Bluestorm Z2

Die neue Mitte – Donic Bluestorm Z2 im Test

Mit dem Test des Donic Bluestorm Z2 bin ich mit den Belagneuheiten um das neuartige Konzept fast am Ende angelangt. Eigentlich schade, bieten die Beläge mit dünnem Obergummi und maximiertem Schwamm eine interessante Lösung, um den aufkommenden Problemen mit dem Plastikball zu entgegnen. Den Anfang machten ja bekanntlich die andro Rasanter Beläge. Durch das Ende

Nittaku Flyatt Spin

Nittaku Flyatt Spin – Test des Japan-Bestsellers

Der Nittaku Flyatt Spin ist ein weiterer, interessanter Belag Made in Japan. So taucht dieser weit oben in den japanischen Verkaufsrankings auf. Nachdem ich mit großer Begeisterung bereits die Fastarc Beläge G-1, C-1, P-1 und S-1 testen durfte, bin ich wiederrum gespannt, was der Belag aus dem Hause Nittaku so alles drauf hat. Technische Eigenschaften

Tischtennis Verkaufscharts aus Japan Mai 2017 – Meistverkaufte Beläge

Die Tischtennis Verkaufscharts des Monats Mai stehen fest. Mal wieder hat sich einiges getan. Übrigens werde ich ab sofort jeden Monat einen Bericht schreiben. Dadurch bleibt ihr und ich auf dem Laufenden, wohin der Trend in der Tischtennisbranche geht. In Deutschland hat keiner so recht einen Überblick, welche Beläge und Hölzer wirklich gut laufen. Die

Tibhar Genius Sound Alternativen

Tibhar Genius Sound Alternativen und Vergleich

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass der Tibhar Genius Sound nicht mehr produziert wird. Und das finde ich sehr schade. Ich selbst spiele die härtere Version, den Tibhar Genius, und bin eigentlich recht zufrieden. Die rotationsstarke Oberfläche macht im Topspinspiel eine gute Figur. Zudem ist die Haltbarkeit sehr gut, was die Belaggeneration nach Tenergy durch

Klassische Tischtennishölzer

Vorteile von klassischen Tischtennishölzern und deren Bedeutung

Klassische Tischtennishölzer sind nach wie vor sehr beliebt. Die meisten Tischtennisspieler spielen zumindest in den ersten Jahren mit den Holzklassikern. Jedoch machen die schnelleren, faserverstärkten Hölzer den traditionellen Tischtennishölzern immer mehr Konkurrenz. Schaut man sich vor allem den Profisport an, so ist kaum noch ein Spieler ohne Carbon oder ähnlichem unterwegs. Den ersten Schub fanden

Donic Bluestorm Z1

Donic Bluestorm Z1 – Die neue Waffe von Donic

Mit dem Donic Bluestorm Z1 leite ich schon beinahe das Ende der Tests um die neuen Beläge mit extradicken Schwämmen und dünnen Obergummis ein. Aber keine Sorge. Im Spätsommer werde ich mich noch an ein paar Vergleichstests zwischen Tibhar Aurus Prime/Select, Donic Bluestorm und andro Rasanter machen 😉 Jetzt liegt der Fokus aber allein auf

Xiom Vega Intro

Xiom Vega Intro

Bevor die Klassikerwochen weiter gehen, möchte ich den Xiom Vega Intro ausführlich testen und vorstellen. Denn kein Belag hat mich in den letzten Wochen so ratlos gemacht. Xiom Vega Intro – Quelle: www.xiom.us Zunächst kam die Testaktion von mytischtennis. Ich habe mir natürlich als materialbegeisterter Tischtennisspieler die Aussagen und Wertungen vollständig durchgelesen. Auch im Tischtennisforum

Nittaku Fastarc S-1

Nittaku Fastarc S-1 – Tempodynamischer Mediumbelag

Um die Nittaku Fastarc Belagreihe zu komplementieren, veröffentliche ich nun den Testbericht zum Nittaku Fastarc S-1. Die komplette Belagreihe ist in Japan sehr beliebt. Im Februar Ranking lagen die Fastarcs mit drei Belägen unter den TOP 6 (Fastarc G-1 auf Platz 1, Fastarc S-1 auf Platz 5 und Fastarc C-1 auf Platz 6). Wie die

Das meistverkaufte Tischtennisholz: Stiga Allround Classic im Test

Das Stiga Allround Classic ist ein besonderes Tischtennisholz. Und das hat viele Gründe. Doch zunächst möchte ich einfach die Fakten sprechen lassen. Laut Stiga wurde das Allround Classic bereits über eine Millionen mal verkauft. Damit ist es das meistverkaufte Tischtennisholz weltweit. Es ist schon sehr lange auf dem Markt erhältlich und Stiga denkt gar nicht

Klassische Tischtennisbeläge und deren Bedeutung

Klassische Tischtennisbeläge sind noch heute oftmals auf vielen Schlägern in der Tischtennnisszene zu finden. Und das hat seinen Grund. Denn für die meisten Tischtennisspieler reicht das Tempo und die Rotation vollkommen aus. Doch der Zug der Zeit ist weiter gefahren. Spätestens mit dem Verbot des Frischklebens ist Anzahl der Klassiker-Spieler jedes Jahr kleiner geworden. Auch

Tibhar Aurus Select

Die zweite Neuerscheinung aus dem Hause Tibhar bildet der Tibhar Aurus Select, welcher mit einem Medium Schwamm ausgestattet wurde. Interessant ist der Aurus Select allein schon dadurch, dass es die einzige Belagneuheit mit dünnem Obergummi und extra dickem Schwamm bleiben wird, die mit einem 45° Medium Schwamm ausgestattet wurde. Weder die Donic Blue Storm Belagreihe,

Tibhar Aurus Prime

Der Tibhar Aurus Prime und Aurus Select bilden die Belagneuheiten aus dem Hause Tibhar. Wie schon bei den andro Rasanter Belägen und den Donic Blue Storm Belägen, wird ein sehr dünnes Obergummi mit einem maximalen Schwamm kombiniert. Davon versprechen sich die Marken mehr Rotation und Tempo, was die Nachteile der Plastikbälle ausgleichen soll. Während beim

Testbeläge vom Tibhar Aurus Prime und Aurus Select eingetroffen

Mit besonders großer Vorfreude hielt ich heute die Testbeläge zum Tibhar Aurus Prime und Tibhar Aurus Select in den Händen. Mein bester Dank dafür gilt Tibhar und TT-Shop.de, wodurch ich die Möglichkeit habe, die Beläge schon so früh zu testen. Erscheinungstermin Juli 2017 Auf den Markt werden die Beläge erst im Juli kommen. Ihr habt

Nittaku Fastarc C-1

Nittaku Fastarc C-1 – Spinniger Mediumbelag

Wer die Bestsellerlisten aus Japan anschaut, der findet den Nittaku Fastarc C-1 unter den TOP10. Die härtere Version, der Nittaku Fastarc G-1, befindet sich sogar auf dem ersten Platz. Wie konnte also eine Belagserie an uns vorbei gehen, die anscheinend viele Tischtennisspieler begeistert? Die Antwort findet sich im deutschen Tischtennismarkt begründet. Alle Großhändler, die es

Meistverkaufte Beläge in Japan – Ranking April 2017

In Deutschland dominieren Marken wie Donic oder Tibhar den Markt. In Japan liegen die Vorzüge der Tischtennisspieler auf ganz anderen Marken und Produkten. Das verwundert doch schon sehr. Auch kann daran gesehen werden, dass der Einfluss der Tischtennismarken in Europa und Asien komplett verschieden ist. Hier das aktuelle Ranking vom Monat April 2017: Fazit zum

Klassikerwochen auf tt-spin.de

Die Klassiker sind doch immer die besten. So zumindest ist es oft in Musik, Film oder Theater. Im Tischtennis ist es etwas anders. Wer eine Definition von Klassiker sucht, der identifiziert den Begriff schnell mit einer Person bzw. einem Künstler. Aber auch wissenschaftliche Werke mit Vorbildcharakter oder ein Buch, welches über eine lange Zeit gelesen

Tischtennis Youtuber und Youtubekanäle

Tischtennis macht auch nicht vor Youtube halt. Vielmehr sind einige der Meinung, dass Youtube in Zeiten einer schlechten TV-Präsenz den Tischtennissport gerettet hat. Medial natürlich. Neben den vielen Youtube Kanälen von ITTF, TTLondon2012 und Co., die hauptsächlich Zusammenschnitte von nationalen und internationalen Wettkämpfen präsentieren, gibt es auch einige Youtuber, die mit eigenen Videos über unseren

Allround Premium Spin Tischtennisschläger

Der erste Tischtennisschläger

Der erste Tischtennisschläger sollte gut ausgewählt werden. Die Wahl fällt oftmals schwer, denn es gibt sehr viele Tischtennishölzer und Tischtennisbeläge auf dem Markt. Daher habe ich mich entschlossen, den vielen Tischtennisanfängern, die meinen Blog lesen, ein paar Tipps zu geben, damit die Auswahl des ersten Tischtennisschlägers leichter fällt. Im Anschluss werde ich noch eine kleine

TSP Ventus Basic

Der TSP Ventus Basic reiht sich nun in das immer größer werdende Sortiment an Leichtspielbelägen ein. Einer Belagart, die zwar mit der gewohnten Tensortechnologie ausgestattet ist, aber einen deutlich reduzierten FKE (Frischklebeeffekt) besitzt. Und das diese Beläge in Zukunft häufiger auf den Schlägern der Tischtennisspieler kleben könnten, habe ich im Artikel „Die Entdeckung der Mittelmäßigkeit