Gewo Hype EL Pro 47.5

Am längsten im Test hatte ich den Gewo Hype EL Pro 47.5, was ich im vorherein nicht erwartet hatte.

Technische Eigenschaften des Gewo Hype EL Pro 47.5

Der Belag ist mit einem 47,5 Grad medium-harten Schwamm ausgestattet. Die Poren sind nicht enorm groß. Das Obergummi ist nicht so hart wie eines Rakza X oder Aurus, aber auch nicht so weich wie die Obergummis vieler neuer Beläge. Die Noppenstrukur ist kurz bis mittellang, bei mittlerem Abstand und mittlerer Breite. Insgesamt ist das Anschlaggefühl zwischen medium und hart.

Mein Exemplar (schwarz 2,1mm) wog 68g ungeschnitten und 48 geschnitten. Also ganz normales ESN Gewicht.

Spieleigenschaften des Gewo Hype EL Pro 47.5

Gewo Hype EL Pro 47.5
Gewo Hype EL Pro 47.5

Der Gewo Hype EL Pro 47.5 besitzt ein hohes Grundtempo, allerdings nicht das höchste. Die Flugkurve ist relativ hoch, verglichen zu anderen neueren Belägen, aber nicht so hoch wie der eines Tenergy 05, Genius oder Baracuda, wenngleich nicht so weit entfernt. Das Topspinspiel geht sehr einfach von der Hand, mit viel Spin und Power. Das Spinlevel würde ich im oberen drittel des Belagspektrums einordnen. Was mir gefällt, ist die Möglichkeit, sowohl ein spinreiches, als auch sehr schnelles Angriffsspiel aufzuziehen. Der Belag ist nicht nur auf das Spinspiel oder das Powertopspinspiel limitiert.

Am besten funktioniert der Gewo Hype EL Pro 47.5 aus der Kurz- und Mitteldistanz. Ich konnte in diesem Bereich die Gegner mit schnellen als auch spinreichen Topspins zu vielen Fehlern zwingen. In der Halbdistanz zeigt sich auch das relativ große Trefferfenster des Belags. Insgesamt konnte ich mich mit hoher Power im Gegentopspinduell behaupten. Das Obergummi war stets zuverlässig und exakt, es fand kein ungenaues Durchrutschen statt, was mir sehr gut gefiel.

Der Aufschlag war auch eine Stärke des Belags. Zwar konnte ich nicht die Spinspitze des Tenergy 05 erreichen, aber der Unterschied ist nicht sehr groß. Zudem war die Platzierung sehr einfach möglich. Rückschläge über dem Tisch gingen auch sehr variabel von der Hand. Der Gewo Hype EL Pro 47.5 lässt sowohl spinreiche Flips sowie harte Flipschüsse zu. Nicht jeder Belag besitzt dieses Einsatzspektrum. Das Legen und die länge im Schupf war sehr flexibel möglich. Der Belag besitzt bei langsamen Bällen diese typischen Eigenschaften sehr katapultarm und kontrolliert zu sein und gleichzeit zu explodieren, bei harten und schnellen Bällen.

Im Blockspiel zeigt sich, dass der Gewo Hype EL Pro 47.5 zwar ein anspruchvoller Belag ist, aber von der Spinanfälligkeit, gemessen an diesem Härtegrad, nicht so viele Probleme besitzt. Dennoch ist es, aufgrund des hohen Tempos wichtig, eher aktive Blockbälle zu setzen. Die Flugkurve ist auch hierbei mittelhoch bis hoch.

Was einfach von Hand ging, ist es, den Gegner von der Platte zu drängen und abzuschießen, was ich von einem schnellen Belag auch erwarte. Die Kontrolle, sowohl in der Ballonabwehr wie auch allgemein, gefällt mir sehr gut. Der Katapult setzt nur in dem Maße ein, wie ich selbst den Gewo Hype EL Pro 47.5 aktiviere.

Gewo Hype Vergleich

#NAMERATINGPreisEinzelbewertungLINK
1

Gewo Hype KR Pro 47.5

Gewo Hype KR Pro 47.5
89.67
Testbericht lesen

47,90€

Spieleigenschaften
92
Qualität/Haltbarkeit
88
Preis-Leistungsverhältnis
89
Jetzt bestellen
2

Gewo Hype XT Pro 50.0

Gewo Hype XT Pro 50.0
88.67
Testbericht lesen

47,90€

Spieleigenschaften
91
Qualität/Haltbarkeit
87
Preis-Leistungsverhältnis
88
Jetzt bestellen
3

Gewo Hype XT Pro 40.0

Gewo Hype XT Pro 40.0
87.67
Testbericht lesen

47,90€

Spieleigenschaften
89
Qualität/Haltbarkeit
87
Preis-Leistungsverhältnis
87
Jetzt bestellen
4

Gewo Hype EL Pro 47.5

Gewo Hype EL Pro 47.5
87.33
Testbericht lesen

46,90€

Spieleigenschaften
90
Qualität/Haltbarkeit
87
Preis-Leistungsverhältnis
85
Jetzt bestellen

Fazit zum Gewo Hype EL Pro 47.5

Der Gewo Hype EL Pro 47.5 ist ein sehr guter, ausgeglichener und spinreicher Angriffsbelag. Dabei ist dieser nicht nur speziell für das Powertopspinspiel oder für das langsame Topspinspiel ausgerichtet, sondern vereint beide Eigenschaften ganz gut.

Der Belag ist nicht so schnell, wie ein Tibhar Evolution MX-P oder Donic Bluefire M1, aber auch nicht so „langsam“ wie ein Tenergy 05 oder Genius. Er liegt exakt dazwischen. Und so einen Belag kann man sich nur wünschen, da sowohl Spin und Kurve, als auch Power und Tempo auf sehr hohem Niveau vorhanden sind.

Ich bin ganz ehrlich positiv überrascht von dem Gewo Hype EL Pro 47.5, da ich bisher Gewo als Belagmarke nicht so im Hinterkopf hatte. Ich kann den Hype EL Pro 47.5 uneingeschränkt für Topspinangreifer empfehlen, die sowohl Rotation als auch Power im Spiel brauchen. Mit 46,90€ ist der Belag zwar teuer, aber nicht total überteuert.

Gewo Hype EL Pro 47.5

46,90€
8.7

Spieleigenschaften

9.0/10

Qualität/Haltbarkeit

8.7/10

Preis-Leistungsverhältnis

8.5/10

Pros

  • Sehr guter Spin
  • Variables Topspinspiel
  • viel Power
  • kein Durchrutschen beim Gegentopspin

Cons

  • Anspruchsvoll, nicht für Anfänger
%d Bloggern gefällt das: