Xiom Vega Europe

Bevor ich noch die Testberichte der letzten beiden Beläge des Belagtests in der Winterpause zu Ende schreibe, möchte ich noch über den Xiom Vega Europe berichten. Dieser Belag begegnet mir in jedem Training auf den Schlägern unserer Jugendspieler. Ich hatte den Vega Europe schon oft getestet, da ich immer auf der Suche bin nach kontrollierbaren und dennoch leistungsfähigen Tischtennisbelägen für Spieler, die noch in der Entwicklung der eigenen Technik stecken, während schon ein gutes Niveau vorhanden ist. Nun habe ich den Belag abschließend getestet.

Spieleigenschaften des Xiom Vega Europe

Der Xiom Vega Europe ist ein mittelschneller medium-soft Belag und besitzt einen leichten bis mittleren Eigenkatapult. Trotz des ordentlichen Tempos ist der Belag sehr gut zu kontrollieren. Konterbälle gelingen sehr sicher und zuverlässig. Die Flugkurve ist zwischen flach bis mittelhoch angesiedelt. Topspins gelingen mir sehr sicher. Im besonderen ist die gefühlvolle Eröffnung eine Stärke des Vega Euro. Harte und schnelle Topspins sind hingegen nicht besonders gefährlich, wobei die Quote sehr hoch ist, was auch ein Vorteil sein kann. Beim Gegentopspin aus der Halbdistanz zeichnet sich das gleiche Bild ab, bei mittlerem Tempo lassen sich die Bälle sicher Gegenziehen. Der Vega Europe ist aber schon aufgrund seines medium-soft Feelings kein Killerbelag und soll es auch nicht sein.

Was ich an dem Belag schätze, und dabei ist der Xiom Vega Europe dem andro Hexer Duro sehr ähnlich, wenn auch dieser etwas härter ist, ist die große Sicherheit bei passiven Schlägen. Bedingt durch die Flugkurve und den moderaten, aber vorhandenen Katapult, lassen sich Blockbälle sehr gut platzieren. Sowohl aktiv als auch passiv ist die Quote sehr hoch. Zudem ist der Belag für den ankommenden Spin relativ unanfällig.

Die Aufschlagannahme ist sehr kontrolliert und fehlerverzeihend. Was mir bei meinem Spiel fehlt, weil ich härtere Beläge gewohnt bin, ist der harte, gehackte Schupfball. Aber das ist ja schon ein anspruchvollerer Schlag. Flips mit Sidespin können sehr sicher gespielt werden. Durch die nicht so hohe Flugkurve bereit es dem Gegner schon Probleme.

Der Aufschlag gelingt sehr gut. Wie bei allen anderen Spinbällen bewegt sich der maximale Spin im mittleren Bereich der Tensorbeläge, wobei vor allem weiche getroffene Spinbälle sehr gut funktionieren.

In der Ballonabwehr ist der Xiom Vega Europe gut einsetzbar, wobei dieser dabei schon wieder sehr langsam ist. Der Schuss ist entsprechend einfach zu spielen, aber ohne jede Durchschlagskraft.

Xiom Vega Vergleich

#NAMERATINGPreisEinzelbewertungLINK

Fazit zum Xiom Vega Europe

Mit dem Xiom Vega Europe ist ein sehr kontrollierter und moderater Tensorbelag auf dem Markt, der vor allem auf der Rückhand sein Einsatzspektrum ausreizt. Ich empfehle diesen, nebem den andro Hexer Duro, gerne Jugendspielern, die den Schritt zu einem Tensor-Belag wagen wollen. Für schnelle und harte Schläge gibt es bessere und gefährlichere Beläge. Alles in allem ist der Vega Euro mit seinen 35,90€ UVP und ausgeglichenen Spieleigenschaften sehr interessant für Allrounder, Jugendspieler und Sparfüchse.

Xiom Vega Europe

35,90€
8.5

Spieleigenschaften

8.1/10

Qualität/Haltbarkeit

8.6/10

Preis-Leistungsverhältnis

8.7/10

Pros

  • Gute Kontrolle
  • Sichere Topspins
  • Blockspiel
  • Preis

Cons

  • wenig Durchschlagskraft
  • Ausgeglichen, aber ungefährlich
%d Bloggern gefällt das: