Gewo Hype XT Pro 40.0 Testbericht

Mit dem Gewo Hype XT Pro 50.0 hat die Tischtennismarke Gewo einen TOP-Belag auf den Markt gebracht. Der kleine Bruder, der Gewo Hype XT Pro 40.0, besitzt das identische, hochwertige Obergummi in Kombination mit einem weicheren Schwamm, der von seiner Härte und Konsistenz dem des Tibhar Evolution FX-P ähnelt. Das Gewicht ist mit 86g in der Verpackung, 60g ungeschnitten und 40g geschnitten insgesamt sehr leicht (rot 1,9mm).

Spieleigenschaften des Gewo Hype XT Pro 40.0

Gewo Hype XT Pro 40.0 Schwamm und NoppenDas Grundtempo ist für einen Soft-Belag verhältnismäßig hoch. Der Katapult kommt im geradlinigen Spiel sehr deutlich zur Geltung. Das Einkontern geht sehr einfach, man muss nur, bedingt durch die flache Flugkurve des Belags, das Schlägerblatt etwas geöffneter halten als mit härteren Belägen.

Die ersten Topspins mit dem Gewo Hype XT Pro 40.0 gelingen sehr spinnig und gefährlich. Der Ball gräbt sich förmlich in den Belag ein und packt den Ball sehr genau, was für einen Belag der weicheren Kategorie nicht üblich ist. Dadurch kann ich neben den langsamen, spinnigen Topspins auch sehr schnelle Bälle ohne Probleme spielen. Der Paradeschlag ist die Eröffnung auf Unterschnitt, da sowohl die Quote und Variabilität passt, als auch die Bälle relativ gifitg gespielt werden können. Der Ball taucht zudem unangenehm ab, wodurch das gegnerische Timing für das Blockspiel erschwert wird. Der Spin wird, besonders bei der Rückhanderöffnung, oftmals deutlich unterschätzt.

Im Spiel aus der Halbdistanz fehlt dann aber mehr und mehr die Power gegenüber den harten TOP-Belägen. Gegentopspins können demnach sehr sicher und spinnig gespielt werden. Die Energie des Gegner kann auch sehr gut mitgenommen werden. Was fehlt ist die Möglichkeit noch eine Schippe drauf zu legen. Aber das kann ein weicher Belag, selbst wenn dieser so schnell ist wie der Gewo Hype XT Pro 40.0, leider nicht bringen.

Gewo Hype XT Pro 40.0 ObergummiDas Blockspiel ist eine weitere Stärke des Gewo Hype XT Pro 40.0, der alle Eigenschaften dazu besitzt. Mit der flachen Flugkurve und dem ordentlichen Katapult kann der Ball schön weggedrückt werden. Das höhere Grundtempo gegenüber anderen Softbelägen ist auch hierbei hilfreich, da der Block nicht nur auf passive Bälle beschränkt ist. Der Gewo Hype XT Pro 40.0 ist spinanfälliger als andere Softbeläge, aber nicht so schwer zu spielen wie der Tibhar Evolution FX-P.

Das Aufschlag-Rückschlagspiel möchte ich auch hervorheben. Aufschläge können mit sehr gutem Spin gespielt werden, was mich etwas überrascht. Ich kann meine üblichen anspruchsvollen Aufschlagtechniken spielen. Die Unterschnittannahme geht sehr sicher, flach und gefährlich. Ein Mitspieler meinte, der den Gewo Hype XT Pro 40.0 auch getestet hat, dass er noch nie mit einem Softbelag so flache und gleichzeitig gefährliche Unterschnittbälle spielen konnte. Und diese Eigenschaft erschwert ebenfalls die Eröffnung des Gegners. Durch das gute Greifen des Obergummis lassen sich zudem jegliche Fliptechniken mit guter Qualität in den Schlägen anwenden.

Der Schuss ist nicht eine Stärke des Belags. Es fehlt einfach die Durchschlagskraft. Der Schwamm ist für das brutale Powerspiel dann doch zu weich. Die Sicherheit ist im Schussspiel hingegen gegeben. In der Ballonabwehr gefällt mir der Hype XT Pro 40.0 sehr gut. Ich kann die Bälle sehr einfach steuern, habe genügend Tempo und Katapult für die Platzierung und kann auch zumindest spinreiche Gegenattacken spielen.

Welchem Belag ist der Gewo Hype XT Pro 40.0 am ähnlichsten?

Ich habe diesen ja schon genannt, den Tibhar Evolution FX-P. Der Unterschied ist, dass der FX-P noch etwas anspruchsvoller zu spielen ist und im Angriffsspiel minimal gefährlicher ist. Das Gesamtpaket gefällt mir beim Gewo Hype XT Pro 40.0 jedoch etwas besser, aber das ist eine persönliche Sichtweise. Das Obergummi ist im Vergleich etwas weicher und harmoniert mit dem schnellen, weichen Schwamm einfach sehr gut.

Gewo Hype Vergleich

#NAMERATINGPreisEinzelbewertungLINK
1

Gewo Hype KR Pro 47.5

Gewo Hype KR Pro 47.5
89.67
Testbericht lesen

47,90€

Spieleigenschaften
92
Qualität/Haltbarkeit
88
Preis-Leistungsverhältnis
89
Jetzt bestellen
2

Gewo Hype XT Pro 50.0

Gewo Hype XT Pro 50.0
88.67
Testbericht lesen

47,90€

Spieleigenschaften
91
Qualität/Haltbarkeit
87
Preis-Leistungsverhältnis
88
Jetzt bestellen
3

Gewo Hype XT Pro 40.0

Gewo Hype XT Pro 40.0
87.67
Testbericht lesen

47,90€

Spieleigenschaften
89
Qualität/Haltbarkeit
87
Preis-Leistungsverhältnis
87
Jetzt bestellen
4

Gewo Hype EL Pro 47.5

Gewo Hype EL Pro 47.5
87.33
Testbericht lesen

46,90€

Spieleigenschaften
90
Qualität/Haltbarkeit
87
Preis-Leistungsverhältnis
85
Jetzt bestellen

Fazit zum Gewo Hype XT Pro 40.0

Genauso überzeugend wie der Hype XT Pro 50.0 bei den harten TOP-Belägen ist auch der Hype XT Pro 40.0 bei den Softbelägen. Neben dem Evolution FX-P und dem Donic Bluefire M3 unter meinen TOP 3 der schnellen, spinnigen Softies. Durch die Spieleigenschaften ist der Belag optimal für das moderne Rückhandspiel geeignet. Insgesamt haben mir die Tests der neuen Gewo Beläge sehr gut gefallen und ich kann diese Beläge uneingeschränkt empfehlen.

Gewo Hype XT Pro 40.0

47,90€
8.8

Spieleigenschaften

8.9/10

Qualität/Haltbarkeit

8.7/10

Preis-Leistungsverhältnis

8.7/10

Pros

  • Topspineröffnung
  • Blockspiel
  • giftige, flache Unterschnittbälle
  • Optimales Greifen des Balles

Cons

  • Power aus der Halbdistanz
  • Durchschlagskraft im Schussspiel
%d Bloggern gefällt das: