Tibhar Aurus Prime und Aurus Select

Wie schon der Matthias in seinem Bericht über die ISPO 2017 geschrieben hat, bringt die Tischtennismarke Tibhar zwei Belagneuheiten auf den Markt: Den Tibhar Aurus Prime und Tibhar Aurus Select.

Das Konzept ist mit den Neuheiten von andro (Rasanter Belagreihe) und Donic (Bluestorm Belagreihe) vergleichbar. Ein dünnes Obergummi wird mit einem dickeren Schwamm (ca. 2,3mm) verklebt. Dies soll den Spinverlust, bedingt durch den Plastikball, ausgleichen.

Viele Informationen zu den Spieleigenschaften habe ich noch nicht. Dafür müsst ihr die Testberichte abwarten. Technisch gesehen wird der Aurus Prime einen 47,5° Schwamm erhalten. Da die Aurus Belagreihe für das große Spinpotential bekannt ist, nehme ich an, dass der Belag voll auf das Spinspiel getrimmt sein wird.

Ergänzt wird die Neuheit durch den weicheren Aurus Select, der wohl ein weicheres Obergummi mit einem 45° Schwamm verbinden wird. Ich habe schon lange auf einen modernen Ersatz für den Aurus Soft gewartet 😉

Aurus Prime und Aurus Select – Warten bis Ende Juni?

Die Belagneuheiten von Tibhar kommen erst Ende Juni auf den Markt. Solange müsst ihr aber nicht auf einen Testbericht warten! Erste Testbeläge werden schon Mitte Mai verfügbar sein. Ich und der Matthias, der zusammen mit Tibhar das möglich macht, werden die Beläge testen und berichten. Ende Mai/ Anfang Juni folgt auch ein großer Aurus Vergleichstest, der alle Aurus Beläge mit einschließt.

Darüber hinaus werden der Aurus Prime und Aurus Select wesentlich günstiger sein, als es beispielsweise die Rasanter sind.

Hier noch die Produktbeschreibungen samt Herstellerangaben 😉

Tibhar Aurus Prime

Die Wahl für gut ausgebildete, offensive Techniker mit hohem Aktivspiel-Anteil – d.h. auch bei passiven Schlägen wird möglichst versucht, den Gegner mit guter Platzierung und der Übernahme der gegnerischen Aktionen unter Druck zu setzen. Das straffe, spinorientierte Obergummi bietet in nahezu allen Spielsituationen die nötige Präzision, um in Kombination mit dem katapultgeladenen, mittelharten Schwamm enormen Druck auf den Gegner auszuüben. Die innovative SSP-Technologie verwendet ein dünneres, straffes Obergummi zugunsten eines dickeren Schwamms. Das Ergebnis ist ein speed- und katapultoptimierter Angriffsbelag, der nicht nur in Sachen Preis-Leistung seinesgleichen sucht.

Tibhar Aurus Select

Die neue SSP-Technologie, die sich durch ein dünneres Obergummi zugunsten von mehr Schwammstärke auszeichnet, bedeutet nicht nur ein Plus an Geschwindigkeit – sie wirkt sich, in Kombination mit dem weicheren
Obergummi des Aurus Select, vor allem positiv auf das Feedback des Belags aus. Genau in diese Richtung wurde dieses Produkt dann auch optimiert: Überragende Spinwerte bei fantastischem Kontrollgefühl, und das ohne große Einbußen beim Tempo sind das Ergebnis – ein perfekter Alleskönner für technisch versierte Spieler auf der Suche nach perfekter Performance.

8 Gedanken zu “Tibhar Aurus Prime und Aurus Select

    • Hallo Marcus,

      überhaupt nicht. Keine Sorge 😉

      Ich habe Mitte Mai gehört, wobei auf diese Erscheinungstermine nicht so viel Verlass ist, wie die vergangenen Jahre zeigen.

      Viele Grüße,

      Marcel

  1. Ich grüße euch.

    Der VK wird bei 44,90 € liegen. Ich erhalte beide Beläge als Testmuster am 10. Mai (+/- ein paar Tage). Meiner Meinung nach ist der Preis schon eine Ansage von Tibhar. Zum Vergleich: Die Rasanter Beläge kosten 49,95 € im VK und die Bluestorm Serie wird sehr wahrscheinlich bei 49,90 € liegen.

    Ich bin gespannt, was Donic preislich und qualitativ macht & ob und wenn ja wie sich die Beläge der großen TT Marken unterscheiden werden.

  2. Nur kurz, damit keine Missverständnisse entstehen:

    Beide Beläge werden erst Ende Juni 2017 offiziell in den Endkunden-Handel kommen. Eine Vorbestellung ist z.B. in meinem Shop möglich. Ich würde diese in dem Fall am gleichen Tag nach Erhalt weiterschicken.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: