Achtung: Tenergy 05 Fake Beläge

Tenergy 05 Fake für 42,67€
Tenergy 05 Fake für 42,67€

Ganz aktuell bin ich auf Google wieder auf ein paar Tenergy 05 Fake Beläge gestoßen. Über die Plattform dhgate.com, einem Verkaufsportal ähnlich wie Amazon, finden sich für 42,67€ zwei Tenergy Beläge im Angebot. Doch leider handelt es sich dabei um gefälschte Beläge.

Die Plattform dhgate.com ist eine internationales Verkaufsportal, dass chinesische Produkte und Händler anderen Ländern näher bringen soll. Diese machen über Google Shopping Werbung für deren Produkte. Allerdings ist das bei Markentischtennisbelägen nicht die vertrauenswürdigste Sache. Im Fall von Butterfly Belägen schon gar nicht, da sehr viele Fake Beläge im Umlauf sind.

Woran erkenne ich einen Tenergy 05 Fake Belag?

Es gibt mehrere Hinweise, wodurch ein Tenergy 05 Fake Belag erkannt werden kann. Folgend nur die deutlichsten Hinweise:

1 Der Preis

Es hört sich blöd an. Aber der Preis ist ein Faktor zum Erkennen eines gefälschten Butterfly Belags. Seit der Umstrukturierung der Vertriebspolitik von Butterfly sind Importe/Exporte von und nach der europäischen Union zertifizierten Butterfly-Händlern untersagt. Es gibt nur noch einen Vertriebskanal und das sind die Butterfly Premium Stores sowie der offizielle Butterfly Onlineshop. International kostet ein Tenergy 05 75 Dollar. Ohne Versandkosten.

2 Die Verpackung

Plastikfolie ohne Hologramm, Sticker falsch
Plastikfolie ohne Hologramm, Sticker falsch

Zwei deutliche Hinweise auf einen Fake Tenergy kann ich allein schon an der äußeren Verpackung feststellen. Es gibt beim genaueren Betrachten sicherlich noch mehr Hinweise, wie Seriennummer, EAN Nummer usw., was allerdings Online schwer zu erkennen ist. Deutlich ist aber, dass die Plastikhülle kein Butterfly Hologramm aufweist, welches beim fotographieren deutlich sichtbar sein sollte. Außerdem ist auf dem Frontcover oben Mitte/rechts der goldene Sticker nicht original. Bald gibt zudem noch die neuen Belagverpackungen. Inwiefern es dann Unterschiede zwischen Original und Fälschung geben wird, bleibt abzuwarten.

3 Belagschutzfolie

Tenergy 05 mit Schutzfolie?
Tenergy 05 mit Schutzfolie?

Die Alarmglocken werden ganz laut, wenn ich die Schutzfolie auf dem Obergummi sehe. Ich habe noch keinen Butterfly Belag gesehen, der eine Schutzfolie, ähnlich wie es die meisten klebrigen Chinabeläge haben, besitzt. Das würde auch das mitgelieferte Einlegepapier nutzlos machen.

4 Schwamm ohne eingebrannte Seriennummer

Schwamm ohne eingebrannte Seriennummer
Schwamm ohne eingebrannte Seriennummer

Butterfly hat irgendwann, neben der mittigen Produktionsnummer samt Schwammstärkenbezeichnung angefangen durch den Karton auf den Schwamm eine deutlich sichtbare Seriennummer einzubrennen. Diese fehlt dem Tenergy 05 Fake Belag komplett

Fazit

Günstig einkaufen ist auch für Tischtennisspieler wichtig. Nur leider gibt es so viele Betrüger, sodass besonders beliebte, teure Produkte gerne gefälscht werden. In Bezug auf einen Tenergy 05 Fake Belag beachtet einfach, dass ihr eure Butterfly Beläge von einer vertrauenswürdigen Quelle bezieht. Das kostet zwar 56,90€ pro Belag, erspart aber eine Menge Ärger und große Enttäuschung.

 

3 Gedanken zu “Achtung: Tenergy 05 Fake Beläge”

  1. Vielen Dank für die Warnung. Bei dem Preis kann man schon mal in Versuchung kommen, also gut zu wissen. Wüsste aber gerne, was Du von dem Folgenden hältst: ich bin eine Webseite gestoßen, die bieten eine „professional Version“ des T05, T64 und des T80 an. Das kann doch eigentlich auch nur ein „fake“ sein, denn Butterfly macht sowas meines Wissens nach gar nicht, und sowohl Boll als auch Franziska haben voneinander unabhängig in Interviews gesagt, dass sie auch mit „normalen“ Tenergies aus dem Laden spielen könnten, bzw. sogar schon gespielt haben. Andererseits hört man aber auch, dass die japanische Nationalmannschaft angeblich Spezialversionen spielt, wobei mein Gefühl mir sagt, dass das Mumpitz ist… Aber wüsste doch gerne, was Du davon hältst.

    • Hallo Suga D,

      wir begeben uns da in den Kreis der Spekulation. Fakt ist, dass Profispieler ihre Tenergy´s ohne Verpackung mit einem anderen Stempel auf der Rückseite bekommen. Diese sind speziell für den Spieler in Sachen Härtegrad und Gewicht selektiert. Ob es noch mehr Unterschiede gibt, würde ich wieder in den Rahmen der Gerüchteküche verweisen. Das heißt auch, dass Timo Boll oder Patrick Franziska natürlich einen Tenergy aus dem Laden spielen können. Aber diese entsprechen womöglich nicht genau der Härte und dem Gewicht, was beide bevorzugen.
      Du siehst also, es gibt nicht den „Profi-Tenergy-Belag“. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass es den einen oder anderen Profispieler oder Semi-Profispieler gibt, der seine überzähligen Tenergy´s weiterverkauft. Wenn ich mal die Laune darauf habe, werde ich mir so eine „professoninal Version“ zulegen und hier testen 😉 Ich gebe nichts auf die Aussagen anderer 😀

      Gruß,

      Marcel

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: