Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2er Belag Sparsets
Allgemeines
Amateure
andro Beläge
Anfängertipps
Ausgenoppt
Bormi´s Blog
Butterfly Beläge
China FKE Beläge
Donic Beläge
Fertigschläger und Sets
Funny
Gewo Beläge
Japan FKE Beläge
Klassikerbeläge
Klassische Tischtennishölzer (Vollhölzer)
Kolumne
Legenden
Nittaku Beläge
Nittaku Fastarc
Produkt-News
Profi Tischtennisschläger
Profisport
Profisport
Prominente Tischtennisspieler
Spring Sponge Beläge
Tensorbeläge
Testberichte
Tibhar Aurus
Tibhar Beläge
Tibhar Evolution
Tischtennis Beläge
Tischtennis Marken
Tischtennis Material
Tischtennis News
Tischtennis Roboter
Tischtennis Schnäppchen
Tischtennis Vergleichstests
Tischtennis Videos
Tischtennisbälle
Tischtennishölzer
Tischtennishölzer mit Faserverstärkung
Tischtennisplatte
Tischtennisplatte
Tischtennisroboter
Tischtennisschläger
TTR Hunter
Webseiten-Report
Xiom Beläge
Xiom Vega


TSP Regalis Blue

Diesen April bringt auch TSP neue, in Japan gefertigte, Beläge heraus. Einer davon ist der TSP Regalis Blue. Ein weiterer wird der TSP Regalis Red sein. Interessant finde ich dabei die wählbaren Schwammstärken (1,5 / 2,0 / Max.), da es bei modernen Belägen nicht sehr häufig vorkommt, einen 1,5mm Schwamm zu verwenden. Ich nehme daher an, dass die Beläge nicht so schnell sind und eher für unterklassige Spieler entwickelt wurden.

2 Gedanken zu “TSP Regalis Blue”

  1. Lt. Herstellerseite wird es diesen Belag, wie auch den „red“ in folgenden Schwammstärken geben.

    „Belagart: Noppen innen
    Strategie: OFF
    Technologie: Dynamic Tension
    Schwammstärken: 1,5 | 2,0 | Max
    Tempo: 102 | Kontrolle: 94 | Spin: 109
    empf. VK: 43,90 €
    Zurück“

  2. Hi Andreas,

    was mir sofort auffällt ist, dass die härtere Version, also der Regalis Blue laut Herstellerangaben auf der TSP Homepage weniger Tempo haben soll, als die weichere Version, der Regalis Red.

    Sollte dies wirklich der Fall sein, spricht dies für eine unterschiedliche Technologie bei der Produktverarbeitung und ließe einen Test beider Beläge sehr, sehr interessant werden.

    Ich persönlich finde die 1,5mm Schwammdicke eine tolle Sache, denn wer sucht nicht große Kontrolle im passiven Spiel in Kombination mit dem Tempo des eingebauten Frischklebeeffekts bei Angriffsschlägen.

    Sportliche Grüße, Matthias

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: