Xiom Omega VII – Versionen Pro und Euro ab Frühjahr 2018 erhältlich

Im Zuge der Veröffentlichung einer neuen Homepage hat das koreanische Tischtennisunternehmen Xiom auch gleich seine Produktneuheiten um die Beläge Xiom Omega VII präsentiert.

Nach den Informationen, die wir durch die Xiom Europe GmbH erhalten haben, werden im kommenden Frühjahr zunächst zwei Belagneuheiten der neuen Belagserie auf dem Markt erscheinen.

Während die Beläge Xiom Omega VII Pro und Omega VII Euro schon ab Dezember in Asien erhältlich sein werden, müssen wir in Deutschland und Europa bis März/April ausharren.

Verbesserter Ballkontakt – Mehr Rotation und Ballflugkurve

Laut Produktbeschreibung soll vor allem am Ballkontakt gearbeitet worden sein, welcher bei den Omega 7 Belägen optimal auf den Plastikball abgestimmt wurde.

Dadurch wird mehr Rotation auf die gleiche Ballflugdistanz übertragen. Das würde natürlich für ein verbessertes Leistungsniveau und mehr Gefährlichkeit im Angriffsspiel sprechen.

Parallelen zur beliebten Vega Belagserie

Als die beliebte Vega Belagserie eingeführt wurde, hat Xiom vor allem eine größeres Trefferfenster, Stichwort „Big Window“, versprochen.

Wie damals wurde auch bei Omega VII Serie wohl auf dieses Kriterium geachtet. Den Unterschied stellt der Plastikball und sieben Jahre Belagentwicklung dar.

Wenn es Xiom wirklich gelungen sein sollte, solche Belageigenschaften auf das Spielen mit dem Plastikball zu übertragen, könnten so einige Tischtennisspieler aufatmen, welche doch Schwierigkeiten mit der Umstellung auf das neue Material haben.

ELASTO FUTURA und CYCLOID Technologien

Eigentlich mag ich Namensgebungen für bestimmte Belagtechnologien nicht. Im Fall der neuen Technologien ELASTO FUTURA und CYCLOID beschreibt es aber einfach gut den Unterschied zu den älteren Belägen.

CYCLOID steht für eine verbesserte Performance-Genauigkeit im Schlag. Durch eine erhöhte Ballflugkurvenbeschleunigung landen die Bälle näher an der Grundlinie, während durch die Flughöhe weniger Bälle im Netz hängen bleiben.

Außerdem wurde die Geschwindigkeit erhöht und zugleich eine verbessertes Rotation/Distanz-Verhältnis erzielt. Topspinschläge besitzen mehr Power bei gleichbleibend hohem Spin.

ELASTO FUTURA sorgt hingegen für eine gesteigerte Symbiose der Zusammenarbeit von Schwamm um Obergummi. Im Endresultat ist eine höhere Ballflugkurve und mehr Geschwindigkeit im Schlag gegeben.

Mein Fazit zur Vorstellung der Xiom Omega VII Beläge

Mit den Omega VII Belägen versucht Xiom ein Zeichen zu setzen. Zunächst bin ich natürlich etwas skeptisch, lasse mich aber gerne überzeugen.

Denn es gibt bereits viele Tischtennisbeläge auf dem Markt, die eine deutliche Verbesserung im Zusammenhang mit dem Plastikball versprochen haben. Wirklich viel mehr konnten diese Beläge auch nicht herausholen. Vor allem im Zusammenhang mit dem Thema Rotationsentwicklung bin ich oftmals enttäuscht gewesen.

Ich bin jedenfalls gespannt, was die Beläge Xiom Omega VII Pro und Xiom Omega VII Euro zu leisten im Stande sind. Zudem ist es ein offenes Geheimnis, dass etwas später die Beläge Xiom Omega VII Asia und Xiom Omega VII Tour folgen werden.

Ich werde also noch viel über die neuen Beläge berichten können 😉

Mehr Infos findet ihr unter xiom.tt

2 Gedanken zu “Xiom Omega VII – Versionen Pro und Euro ab Frühjahr 2018 erhältlich

    • Hallo Sven,

      genau. Die Serie wurde übersprungen. Oder besser gesagt war Xiom so überzeugt von den Belagneuheiten, dass diese sich gesagt haben, eine deutlichere Abgrenzung zu den bisherigen Omega Belägen zu schaffen (Quelle: diverse englische Foren).
      Meiner Meinung nach hat das auch mit der Zahl 6 zu tun, die in vielen Kulturen Unglück bringt. Ähnlich wie die Zahl 13 in unserer Kultur. Währenddessen steht die 7 ja eigentlich immer für etwas gutes ^^. Ich betone, dass dies vollkommen meine Meinung zu dem Thema ist!
      Gruß,
      Marcel

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: