Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2er Belag Sparsets
Allgemeines
Amateure
Anfängertipps
Ausgenoppt
Bormi´s Blog
Butterfly
Butterfly Beläge
China FKE Beläge
Fertigschläger und Sets
Funny
Japan FKE Beläge
JOOLA
JOOLA Beläge
Klassikerbeläge
Klassische Tischtennishölzer (Vollhölzer)
Kolumne
Legenden
Produkt-News
Profi Tischtennisschläger
Profisport
Profisport
Prominente Tischtennisspieler
Spring Sponge Beläge
Tensorbeläge
Testberichte
Tibhar
Tibhar Beläge
Tischtennis Beläge
Tischtennis Hölzer
Tischtennis Marken
Tischtennis Material
Tischtennis News
Tischtennis Roboter
Tischtennis Schnäppchen
Tischtennis Vergleichstests
Tischtennis Videos
Tischtennisbälle
Tischtennishölzer mit Faserverstärkung
Tischtennisplatte
Tischtennisplatte
Tischtennisroboter
Tischtennisschläger
TTR Hunter
Webseiten-Report
Xiom
Xiom Beläge

Tibhar Hybrid K1 Euro - Powerspin-Belag mit klebrigem Obergummi

Mit dem Tibhar Hybrid K1 Euro ist ein Tensorbelag auf dem Markt, der das typisch europäische Spiel mit einem harten Schwamm und klebrigen Obergummi vereinen möchte. Dadurch soll mehr Power möglich sein und Defizite in der Spinerzeugung ausgeglichen werden.

Andere Marken haben Beläge mit dem gleichen Konzept im Angebot. Donic geht mit den BlueGrip Belägen an den Start. Während der BlueGrip R1 dem Hybrid K1 sehr ähnlich ist, was Schwamm- und Noppenstruktur angeht, besitzt der BlueGrip V1 ein noch direkteres Obergummi, sowie einen Schwamm ohne Poren.

Interessant dürfte ebenfalls ein Vergleich zum JOOLA Golden Tango PS sein. Alle genannten Beläge besitzen einen 50° Schwamm, kombiniert mit einem klebrigen Obergummi. Und alle Beläge sind in Deutschland hergestellt. 

Tibhar Hybrid K1 Euro Test

Es ist schon interessant zu sehen, wie viele Tischtennis Beläge mit 50°+ auf den Markt gebracht werden. Dabei liegen die Vorlieben von Spielern mit europäischen Stil auf deutlich weicheren Tischtennis Belägen. 

Butterfly hat mit seinem Tenergy 05 Hard eine noch härtere Version (54-56°) im Angebot. Der Xiom Omega VII Tour liegt auch in diesem Härtebereich. Getestet habe ich ja schon den JOOLA Golden Tango und den Xiom Vega China, wobei diese beiden Beläge wohl eher das typisch chinesische Belag-Feeling vermitteln möchten. 

Davon Grenzen sich die Beläge um den Tibhar Hybrid K1 Euro ab. Der Tibhar Evolution MX-P50 und auch alle Beläge mit dünnerem Obergummi, die einen 50° Schwamm besitzen (JOOLA Rhyzer Pro 50, Donic Bluestrom Z1 Turbo oder andro Rasanter R50) zählen eher zu den erweiterten Alternativen.

Wie ihr schon merkt, versucht die Tischtennisbranche vermehrt Beläge in diesem Härtebereich an den Mann zu bringen. Ob sich da ein bestimmtes Konzept durchsetzen wird, weiß ich noch nicht so ganz. In jedem Fall hört sich ein klebriger, harter Tensorbelag im europäischen Spielstil nicht schlecht an.

Technische Eigenschaften des Tibhar Hybrid K1 Euro

Tibhar Hybrid K1 Euro Obergummi
Tibhar Hybrid K1 Euro kaufen
Belagdaten
  • Testexemplar: Rot Max.
  • Verpackungsgewicht: 109,43
  • Ungeschnitten: 70,85g
  • Geschnitten: 47,79g
  • Schwamm: Mittelporig 50° Hard
  • UVP: 42,90€
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Teststunden: 6-8h

Beim Tibhar Hybrid K1 handelt es sich um einen Belag mit klebrigem Obergummi. Deshalb wird eine Schutzfolie von Tibhar mitgeliefert. Meiner Erfahrung nach liegt die Klebrigkeit im mittleren Bereich. Habe da schon Chinabeläge mit klebrigerem Obermaterial gesehen.

Der Schwamm des Hybrid K1 Euro ist mittelporig ausgelegt. Aufgrund der Schwammhärte ist dieser nicht sehr flexibel. 

Das Obergummi ist klebrig und dennoch spinelastisch gestaltet worden. Die Noppenstrukur ist mittellang, nicht allzu breit und steht durchschnittlich weit auseinander.

Im Vergleich zum Donic BlueGrip R1 und JOOLA Golden Tango PS ist all dies sehr vergleichbar. Lediglich die Gummimischungen unterscheiden sich voneinander. Der BlueGrip V1 besitzt kürzere, breitere Noppen.

Spieleigenschaften des Tibhar Hybrid K1 Euro

Beim Einspielen finde ich mit dem Tibhar Hybrid K1 Euro einen harten, schnellen und direkten Angriffsbelag vor. Die Flexibilität des Belags und die Katapultunterstützung fallen gering aus. Durch das klebrige Obergummi entsteht der Eindruck, viel Kontrolle über den Ball zu haben. Allerdings merkte ich bereits bei Konterschlägen, wie schnittempfindlich der Hybrid K1 sein kann, wird der ankommende Spin nicht korrekt gelesen.

Tibhar Hybrid K1 Euro Schwamm
Tibhar Hybrid K1 Euro Noppenstruktur

Topspin und Spieleröffnung

Mit dem Tibhar Hybrid K1 Euro kann ein schnelles Topspinspiel aufgezogen werden. Der Belag besitzt viel Power und die Möglichkeit, jeden Ball hart und konsequent zu attackieren. Die Spinmöglichkeiten sind hervorragend, wenngleich ein früher Balltreffpunkt und der Wille zu harten Endschlägen vorhanden sein müssen.

Die Spinkurve des Hybrid K1 ist nicht sonderlich hoch. Um effektiv spielen zu können, sollte das Schlägerblatt stark geschlossen werden. Unterschnitt macht dem Belag wenig aus, solange das Timing stimmt. Mit enormen Druck und Durchschlagskraft können die Gegner von der Platte gedrängt werden. Die Kombination aus Power und Spin erzwingt viele Fehler im passiven Spiel des Gegners.

Tibhar Hybrid K1 Euro Obergummi Schwamm Noppen

Offene Spiel & Vergleiche

Im offenen Spiel fühlt sich der Belag in Tischnähe Zuhause. Endschläge und direkte Gegentopspins sind die Stärken des Tibhar Hybrid K1 Euro. Besonders das klebrige Obergummi macht es einfach, auf den Ball die Geschwindigkeit des eigenen Armzugs zu übertragen. 

Probleme hatte ich, als ich müde wurde. Etwas zu spät getroffene Bälle führten zu einigen Fehlern. Im Vergleich wirkt der Donic BlueGrip V1 noch extremer, was die zuvor beschriebenen Eigenschaften betrifft. Mit diesem ist das Trefferfenster am kleinsten. Man wird aber auch am meisten belohnt, wenn die Schlagausführung stimmt. 

Am ähnlichsten zum K1 ist der BlueGrip R1. Dieser wirkt minimal dynamischer, hat aber dafür etwas weniger Rotation im Angebot. Auf dem gleichen Rotationsniveau, aber spürbar langsamer und zahmer, ist der JOOLA Golden Tango PS anzusehen. 

Halbdistanzspiel

Aus der Halbdistanz wirkt der Hybrid K1 Euro etwas fehl am Platz. Nun wird deutlich, wie sehr dem Belag der Katapult und die Dynamik manch anderer moderner Tischtennis Beläge fehlt. Dadurch musste ich viel Kraft selbst in Schläge legen, welche dann aber über ein gutes Niveau verfügten.

Um Gegenangriffe effektiv zu gestalten, sollte nach jedem Schlag ein Schritt nach vorne in Richtung der Platte gemacht werden. Für ein weites Zurückfallen in offenen Ballwechseln würde ich dynamischere Beläge empfehlen.

Tibhar Hybrid K1 Euro Tischtennis Belag

Blockspiel

Das Blocken gelingt mit dem Tibhar Hybrid K1 Euro ganz gut. Irgendwie heben sich die Spinanfälligkeit des Obergummis und die Direktheit des Gesamtbelags auf, sodass sowohl passiv, als auch aktiv, gut agiert werden kann.

Aktive Blockbälle sind extrem präzise, stabil und schnell spielbar, wodurch meine Gegner einige Probleme hatten. Passive Blocks können sicher gesetzt werden, sind aber eher ungefährlich. 

Grundsätzlich ist der Belag nicht schwer zu beherrschen. Um jedoch die Stärken wirklich nutzen zu können, braucht es einiges an Technik und Armzug.

Aufschlag & Rückschlag

Für die Aufschläge hatte ich mir ehrlich gesagt noch mehr erhofft. Aber es kann schon ein sehr guter Spin auf die Platte gebracht werden. Zudem können alle Arten von Aufschlägen sehr präzise platziert werden.

Im Rückschlagspiel ist die große Stärke das Kurzlegen. Ich hatte einen guten Touch und keine störende Katapultwirkung festgestellt. Bananenflips und spinnige Rückschläge gehen allein aufgrund der Obergummis irre gut. Direkte Flips sind ebenso gut spielbar.

Bei den Rückschlägen wird ein gutes Verständnis für Rotation vorausgesetzt. Falsche Schlägerwinkel werden kaum ausgeglichen. Was im geradlinigen Blockspiel sich noch gegenseitig neutralisierte, wirkt bei Schnittwechseln doppelt fehleranfällig. Wer also wenig Schnittannahme durch das Obergummi und eine deutliche Katapultunterstützung bevorzugt, sollte sich den Kauf eines Tibhar Hybrid K1 Euro nochmal überlegen.

Tibhar Hybrid K1 Euro Belag

Schuss & tischfernes Spiel

Im Schussspiel kann die volle Power des Belags genutzt werden. Auch spinnige Sidespin-Schüsse haben sehr viel Spaß gemacht. In der Ballonabwehr aus der Distanz fühlt sich der Belag nicht so wohl. Es fehlt einfach ein wenig Katapultunterstützung, um sich effektiv einzugraben.

Was mir sehr gut gefallen hat, war die Schnittabwehr. Trotz eines maximal dicken Schwamms können sehr flache, giftige Schnittbälle gespielt werden. Besser war in dieser Disziplin unter den vier Vergleichsbelägen nur der JOOLA Golden Tango PS, der noch mehr Sicherheit vermittelte.

Tibhar Hybrid K1 Euro Vergleich

Fazit zum Tibhar Hybrid K1 Euro

Insgesamt hat mir der Test des Tibhar Hybrid K1 Euro gefallen. Dieser kann für ein sehr offensives Powerspinspiel am Tisch verwendet werden. Aber auch Schnittbälle weit weg vom Tisch haben ihre Qualitäten.

Besonders überrascht hat mich, dass das Einstiegsniveau, um den Hybrid K1 kontrollieren zu können, nicht zu hoch liegt. Allerdings ist es dann wiederum eine ganz andere Frage, das volle Potential nutzen zu können. In einer dünnen Schwammstärke ist der Belag auch in den unteren Klassen eine Alternative.

Vorstellen kann ich mir den Belag bei Vorhand-dominanten Angriffsspielern, die tischnah direkt und schnell das Spiel eröffnen möchten. Auch für moderne Abwehrer mit harten Endschlägen und gelegentlichen, tischfernen Abwehrbällen, kann ich mir den Belag gut vorstellen.

Tibhar Hybrid K1 Euro
Tibhar Hybrid K1 Euro Belagcover
UVP 42,90€
9.3
Tempo
9.4
Spin
8.4
Kontrolle
8.8
Haltbarkeit
8.4
Gewicht
8.8
Gesamteindruck
Bewertung von TT-SPIN 8.8 / 10
User-Rating (0 Bewertungen) {{ reviewsOverall }} / 10
Jetzt online bestellen bei
Mindestens 20% sparen mit Rabattcode "ttspin"
SpielstilOFF/OFF+
MarkeTibhar
BelagtechnologieTensor
Schwammstärken1,8mm/2,0mm/Max.
SchwammhärteHard
Erscheinungsjahr2019

✓ Schnelle Eröffnung
✓ Gegentopspin am Tisch
✓ Endschläge
✓ Spinpotential

✗ Schnittanfällig im Rückschlagspiel
✗ Angriff aus Halbdistanz
✗ Leicht kontrollierbar, aber Potential nur bei entsprechenden Niveau ausnutzbar

Der Tibhar Hybrid K1 Euro ist ein harter, schneller Angriffsbelag mit einem hohen Leistungspotential. Besonders gut wirkt der Belag bei direkten Schlägen in Tischnähe. Empfehlung für kompromisslose Angreifer.

User-Wertungen Jetzt bewerten
Order by:

Be the first to leave a review.

Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Das könnte dich auch interessieren